Ein flugzeug hat nach dem start eine flugstrecke von 4252m zurückgelegt. Es ist 4200m vom flughafen entfernt. Unter welchem steigungswinkel ist es gestarten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Skizze findest du unten.

Du kannst ein Verhältnis zwischen dem Steigungswinkel α, der geflogenen Strecke (Hypotenuse) und der horizontalen Entfernung zum Flughafen (Ankathete) aufstellen, nämlich mit dem Kosinus:

                4200m                         4200
cos α = ———— ⇔ α = cos¹(——— 8,97°
                4252m                         4252

Und das ist der Steigungswinkel: α = 8,97°

LG Willibergi

Skizze - (Schule, Mathe, Mathematik)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Beispiel zeigt leider (wieder einmal), wie phantasielos und realitätsfremd manche Lehrer beim "Erfinden" ihrer Rechenaufgaben sind.

Tatsächlich kein einziger vernünftiger Mensch (ob Pilot, Flugtechniker , Flugzeug-Spotter etc.) würde sich diese Frage in dieser Weise stellen ! 

Abgesehen davon, dass man die "gegebenen" Strecken praktisch kaum messen könnte (insbesondere die Flugstrecke), wäre die Berechnung des Steigungswinkels (der ohnehin in Realität auch gar nicht konstant ist) auf die beschriebene Weise ungefähr die ungeschickteste Weise, einen einigermaßen richtigen Wert für ihn zu ermitteln !

Also:  Alle meine 7 Daumen runter für den Aufgabensteller ! (@Merve7676: bitte weiterleiten !)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke Kosinus, also Ankathete (Entfernung zum Flughafen) durch Hypothenuse (Flugstrecke), vom gesuchten Winkel. Bin mir aber selber nicht sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?