Ebay: Wie kann man sein Gebot auf einen Sofort-Kaufen-Artikel erhöhen?

3 Antworten

Das ist nicht Möglich. du musst erst warten bis der Verkäufer drauf Reagiert hat. Oder du Kontaktierst den Verkäufer direkt und Schreibst Ihm das. Weist Ihn drauf hin das das Gebot das du gemacht hast nicht korrekt ist und du statt 60 z.B. 80€ bietest. Erm uss zwar dann das Angebot Ablehnen ,du kannst aber dann daraufhin dein Gebot erhöhen und ,danach kann der Verkäufer entscheiden zuzustimmen oder Abzulehnen.

Das mit dem Anschreiben ist eine gute Idee.

0

dann mach einfach ein 2. Angebot - nämlich deine 80 - dann siehst was passiert - der schaut nur nach dem höchsten Gebot - und entscheidet

du kannst ihn auch anschreiben - ist aber nicht im Sinne von Ebay

Nach einem ersten Preisvorschlag kann man keinen zweiten hinterherschieben. Darum geht es ja. Der Button verwandelt sich dann in einen mit der Aufschrift "Preisvorschlag überprüfen".

0
@laserata

mein ich doch, da kannst sehr wahrscheinlich den neuen Betrag eingeben - wirst evtl. nochmals gefragt

0
@peterobm

Nein, nichts "sehr wahrscheinlich". Das hab ich mir ja schon angesehen. Man hat keine andere Möglichkeit, als zu warten. Eine gab's aber doch, nämlich das Preisangebot komplett zurückzuziehen, wozu man aber einen fundierten Grund angeben muss. Das hab ich dann gemacht.

1

Solange noch kein Käufer auf dein Angebot reagiert hat, kannst du das Angebot löschen.

Der Fragesteller ist der potentielle Käufer.

0

Das habe ich schon verstanden. Der Fragende möchte wissen, wie er einen angebotenen Preis im Nachhinein erhöhen kann.

Ich habe dem Verkäufer geraten das Angebot zu löschen, wenn der Artikel noch nicht verkauft wurde.

Den Artikel anschließend neu einzustellen, ist vielleicht ein wenig aufwendiger, als einfach die Preise zu bearbeiten, doch der Aufwand macht sich bezahlt.

Alle Änderungen werden dokumentiert und ein Käufer kann sich die Änderungen anzeigen lassen. Begeistert werden auch die Nutzer nicht sein, die dein Angebot mit 60,- EUR in der Beobachtungsliste haben und dann sehen, dass du plötzlich 80,- EUR verlangst.

Die Zeit die du in die Beantwortung von Nutzeranfragen stecken musst, würde sicher auch reichen um das Angebot neu einzustellen. Dadurch bekommt der Artikel auch eine neue Artikelnummer und ist nicht mehr von der Beobachtungsliste aus erreichbar.

0

Was möchtest Du wissen?