DVB-T Antenne - Aktiv oder Passiv - Empfang?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

dann besser sat , hatte genau die gleichen probleme auf dem Land, die aktiv hat ein bissel was gebraucht aber nicht der Burner. Besser is wirklich eine Außenantenne . Oder Sat was ich dann gemacht habe.

wie viele Programme empfangbar sein sollen findest du auf Seiten wie ueberallfernsehen.de Fallls du die alle mit der passiven empfängst werden es so auch nicht mehr. Ev. kannst du auch versuchen eine BiQuad oder ähnliches selbst zu basteln. Ist manchmal besser als die gekauften weil man sie auf die vor Ort empfangbaren Frequenzen abstimmen kann. Außerdem hat die etwas Richtwirkung. Anleitungen dazu gibts einige im Netz

Ich wohne im Sauerland / Bergsches Land. Hier haben wir ein paar mehr Berge, der Empfang also ebenfalls teilweise schlecht. Ich habe mehrere Fernseher, die mit DVB-T betrieben werden. Alle haben eine aktive Antenne, also mit Verstärker. Verkehrt kann ein Verstärker zwar nicht sein. Doch bei uns bringt der nicht unbedingt etwas. Die besten Erfahrungen habe ich hier gemacht mit Stabantennen, die speziell für DVB-T ausgelegt sind.

Dann überprüge wie viele Sender bei Dir überhaupt verfügbar sind,und wenn Du die alle empfängst dann bekommste mit einer aktiven Antenne auch nicht mehr rein!

Was möchtest Du wissen?