Durchschnittlicher Junge Vs Durchschnittliche Frau im Kampf wer würde gewinnen?


10.03.2020, 10:35

Und wer in Physik aufgepasst hat kennt ja diese Regel, dass mehr Masse mehr kraft bedeutet.(f=m*a)


10.03.2020, 10:46

Die Frau hat also einen Vorteil. Sie würde Meiner meinung nach eher den Kampf gewinnen.


10.03.2020, 13:33

Der Junge ist 14-17 jahre alt(67 kilo ist da der schnitt) und die Frau über 18. (72 kilo ist da der schnitt)

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Durchschnittlicher Junge 77%
Durchschnittliche Frau 23%

15 Antworten

Alter und Körpergröße spielen eine wichtige Rolle. Der/die Größere hat immer einen Vorteil wegen der Reichweite der Arme.

"Mehr Masse bedeutet mehr Kraft" ist nicht richtig. F=m*a bedeutet, dass man bei gleicher Kraft und größerer Masse weniger Beschleunigung erreichen kann.

Der Trainingszustand die die Kampferfahrung sind wichtiger als die Masse, wenn es um nur 5 kg geht. 7 Kinder im Grundschulalter reichen aus, um einen Karate-Profi platt zu machen. Ich habe allerdings auch schon gesehen, wie ein 2m großer Schwarzgürtelträger von einem 11 Jährigen zusammen getreten wurde, weil er einfach nicht mit einem Angriff gerechnet hatte und einem Kind gegenüber eine gesunde Gewalthemmung hatte.

Wenn eine 40 Jahre alte Frau auf einen 14 Jährigen eindrischt, ist das unethisch, denn sie sollte längst bessere Methoden haben, um sich zu verteidigen. Das ist ihr eigentlicher Vorteil: Ruhe, Gelassenheit, Erfahrung und andere Methoden als billige Gewalt. Was ist schon "ich wiege 5 kg mehr als du" gegenüber "Ich werde deine Lehrer und Eltern über dein Verhalten informieren. Mache dich auf 3 Jahre Taschengeld-Entzug zur Begleichung des Schadens gefasst."

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lese Fragen durch und vermeide Ferndiagnosen
Durchschnittlicher Junge
wer in Physik aufgepasst hat kennt ja diese Regel, dass mehr Masse mehr kraft bedeutet.(f=m*a)

Ja, wenn sie sich durch ein Katapult auf ihn draufschleudern würde.

Frauen haben weniger Muskeln, ergo weniger Kraft, dafür eine empfindlichere Haut und weitaus mehr empfindliche Stellen am Körper, die bei einem Schlag wehtun können. Außerdem hat eine Frau im Schnitt eine schwächere Konsitution, sodass bei ihr nach einem Schlag die Lichter ausgehen könnten.

Durchschnittlicher Junge

Der Junge, da bei den meisten die Pubertät schon im Alter von 13 eintritt und somit die Muskeln schon ausgeprägter sind. Außerdem haben die meisten Jungs, aus ihrer Schulzeit usw. mehr Kampferfahrung, da sie öfter raufen.

Durchschnittlicher Junge

Ein Junge, der 67 kg wiegt, ist nicht mehr ganz klein, sondern schon ziemlich herangewachsen.
Dazu hat er vermutlich einen höheren Muskelanteil, ist evtl. auch schon größer als die ausgewachsene Frau mit höherem Körperfettanteil.
Ich glaube kaum, dass sich ein menschlicher Kampf mit der Formel ausrechnen lässt, schließlich handelt es sich um zwei Individuen, die mit Händen und Füßen um sich schlagen, usw.

Des Weiteren lassen wir hier den gesundheitlichen Zustand, die Fitness und das Alter außen vor, obwohl dies auch wichtige Faktoren sind. Davon abgesehen, dass einer der beiden womöglich eine bessere Technik oder Griffe verwendet als der andere.

67 ist das durchschnittliche Gewicht der Jugendlichen Jungs (14-17)

Bei 14 jahre etwas weniger bei 17 etwas mehr im Durchschnitt. Aber 67 ist halt der gesamte Durchschnitt.

0
@weltMenscher

Eben, viele 16/17-Jährige sind größer und haben mehr Muskelmasse als ausgewachsene Frauen.

0

Kann man unmöglich sagen, da unglaublich viele Faktoren bei sowas mitspielen.

Allein schon wer z.B. weniger Hemmungen hat, mit aller Kraft zuzuschlagen, wer kennt die bessere Technik usw...

Zu deiner Ergänzung: Jemand der sich einfach so 150kg angefuttert hat, ist sicher nicht stärker als ein durchtrainierter mit 90kg

2
@Deamonia

Öhm sportlicher wäre die Person mit 150kg sicher nicht aber schon allein bedingt durch die Masse wäre ein Treffer ein KO. Also wäre die Frage eher wie lange kann der 90kg Sportler ausweichen bevor er einen Treffer kassiert bzw wie lange reicht die Ausdauer des 150kg Probanden.

1
@kaguja371
Also wäre die Frage eher wie lange kann der 90kg Sportler ausweichen bevor er einen Treffer kassiert

Lange genug, denn er ist deutlich beweglicher, zudem kann er leichter zwischendurch ein paar Treffer anbringen.

bzw wie lange reicht die Ausdauer des 150kg Probanden.

Nicht lang genug, er hat keine Chance.

0
@Artus01

Das kann man so eben nicht pauschalisieren. Der 150kg Proband muss nur nen Glückstreffer landen und zack gehen beim Sportler die Lichter aus. Wobei ich die soweit recht gebe, dass die Chancen für den Sportler besser stehen

0
@kaguja371

Von "Glück", egal worin ist hier nicht auszugehen, dann hätte die Frau auch gegen einen Klitschko einen Chance.

1
@Artus01

Eine Chance hat sie auch, nur halt eine sehr geringe. Bitte nicht vergessen, eine Chance kann nie 0 sein - zu mindestens was die Mathematik angeht.

0
@kaguja371
Eine Chance hat sie auch,

Wo habe ich das abgestritten?

1
@Artus01

deine Aussage implizierte, dass Frau keine Chance gegen Klitschko hätte.

0
@kaguja371

Was Du als "impliziert" siehst ist uninteressant. Es wäre der Frau allerings anzuraten künftig Lotto zu spielen, denn da dürfte sie eindeutig mehr Glück haben.

1
@Artus01

"Was Du als "impliziert" siehst ist uninteressant."

Stimmt aber die deutsche Sprache gibt da wenig Spielraum. Also wenn du jetzt schon eine große Klappe haben willst, dann lerne erstmal den Gebrauch der Sprache. Schon peinlich wenn ich als nicht in D geborene Person, besser mit der Landessprache vertraut bin als ein Einheimischer

0
@kaguja371
Öhm sportlicher wäre die Person mit 150kg sicher nicht aber schon allein bedingt durch die Masse wäre ein Treffer ein KO.

So ein Unsinn, inwiefern erhöht ein dicker Bauch und dicke Beine und unbeweglichkeit aufgrund von Körpermasse die Schlagkraft des Arms?

1
@kaguja371
Also wenn du jetzt schon eine große Klappe haben willst,

Somit wünsche ich dir weiterhin einen guten Tag !!!

1
@kaguja371
Das kann man so eben nicht pauschalisieren. Der 150kg Proband muss nur nen Glückstreffer landen und zack gehen beim Sportler die Lichter aus. 

Rainer Calmund hätte also deiner Meinung nach zu seinen schwersten Zeiten locker Hulk Hogan oder einen der Klitschkos umgehauen?

Du irrst dich, wenn du glaubst, das Fettmassen einen automatisch stärker machen!

0
@Deamonia

Kraft = Masse x Geschindigkeit² heißt es in der Physik (genau genommen handelt es sich hierbei um kinetische Energie). Im sportlichen Bereich spricht man ab 120kg Körpergewicht von potentiellen direkten KO's auch bei untrainierten Personen.

0
@kaguja371
Kraft = Masse x Geschindigkeit² heißt es in der Physik 

gähn, das hast du bereits erwähnt, aber der Arm selbst, bzw die Faust um die es geht, wiegt ja keine 150kg

Man könnte nur so rechnen, wenn der Übergewichtige wie eine Abrissbirne an einem Seil angeschwungen käme, aber nicht wenn er bloß zuschlägt.

0
@Deamonia

bei einem sauber ausgeführtem Schlag, holt man die Kraft von den Zehen über die Beine und den Torso bis in den Arm. Okay der untrainierte wird da maximal arm+ Oberkörper reinlegen aber der Oberkörper hat grob formuliert den Löwenanteil an der Masse

0
@kaguja371
aber der Oberkörper hat grob formuliert den Löwenanteil an der Masse

Wenn man diese Masse aber kaum, oder nur langsam bewegen kann, kommt auch keinerlei Kraft auf.

0

Was möchtest Du wissen?