Durchlauferhitzer AEG DDLE24 - Problem! - heizt nur mehr poradisch

Typenschild - (Warmwasser, durchlauferhitzer, AEG DDLE 24) AEG DDLE 24 - (Warmwasser, durchlauferhitzer, AEG DDLE 24)

1 Antwort

ich tippe mal dass das Problem im Bereich des hydroulischen Schalters (D5, D6, D7) liegt. die frage ist nur, ist er dafür verantwortlich, oder liegt der eigendliche "Fehler" wo anders...

das regelprinzip ist dass bei einem ausreichenden diferenzdruck vor und Rücklauf eine, oder sogar 2 Stufen zuschalten. (gerät macht beim einschalten "Klack" oder "Klack-Klack")

spontan würde ich sagen, dass es daran liegt, dass entweder der wasserdruck zu gering ist oder der Schalter hängt...

lg, Anna

PS: gegen den zu geringen wasserdruck kannst du vorlaufseitig eine drosselscheibe einsetzen... dann kommt allerdings nicht mehr viel warmes wasser hinten raus

Mein AEG Favorit 34500VI0 Geschirrspüler heizt nicht mehr. Hat wer Tipps für mich, was da Schuld sein kann?

Hallo!

Ich habe das Internet nach ähnlichen Fehlern durchsucht. Die meisten gaben einem Relais an der Platine die Schuld, welches eine verschmorte Lötstelle aufweist.

Meine Symptome: Kein Fehlercode /Piepsen, alles andere auch normal. 3 Jahre alt. Heizt lediglich nicht mehr.

Habe auch gleich den GS auseinandergeschraubt und fand leider bei mir eine ganz andere Platine als die im Internet gezeigten. Weiters fand ich auch keine verschmorte Lötstelle oder so eine Printrelais 12 V/DC 10 A, wie beschrieben.

Hier ein paar Fotos: https://www.dropbox.com/sh/9tn...5-JGa?dl=0

Ich wäre so dankbar, wenn ihr mir bei meiner Fehlersuche helfen würdet.

Hersteller: AEG Typenbezeichnung: Favorit 34500VI0

PNC-Nummer: PNC 911 539 112 00

lg.

...zur Frage

Warmwasser Küche: Durchlauferhitzer oder Untertischboiler?

Hi,

ziehe in Kürze in eine neue Wohnung. In der Küche ist momentan nur ein Kaltwasser-Anschluss vorhanden. Ich lebe alleine und brauche das warme Wasser vor allem zum Abwasch. Es ist nur eine 230V Steckdose (16A) vorhanden.

Ich möchte möglichst wenig Stromkosten. Was ist günstiger im Betrieb, ein 5-Liter-Untertischboiler oder ein Durchlauferhitzer?

In der Anschaffung scheint zunächst ein Boiler günstiger ("AEG 222162 Huz 5 Basis" ca. 55 €), Durchlauferhitzer ca. 80€ "AEG MTH350". Für den Boiler muss aber zusätzlich eine Niederdruckarmatur , oder für den Durchlauferhitzer ein Perlator angeschafft werden.

...zur Frage

Durchlauferhitzer Vaillant defekt

Mein Durchlauferhitzer Vaillant 8920378 Elektro Geyser VED 21/3 EP war längere Zeit, ca. 1 Jahr, nicht in betrieb, der Hauptwasserhahn war die Zeit über ausgeschaltet, so dass die Leitungen vermutlich trocken waren. Nachdem ich den Hauptwasserhan wieder aufgedreht hatte und dann den Wasserhahn (leider sofort auf Warm-Stellung) aufgedreht habe kam vermutlich zuerst Luft durch die Leitung und es gab ein Plopp Geräusch vermutlich von dem Luftdruck in der Leitung. Seitdem bleibt der Durchlauferhitzer kalt.

Obwohl der Sicherheitsschalter drin ist, kommt trotzdem weiterhin kein warmes Wasser mehr.

Was haltet ihr für das wahrscheinlichste was hier defekt sein könnte: Die Leistungsstufe? Oder doch der Sicherheitsschalter? Oder sogar beides? Oder etwas ganz anderes?

...zur Frage

defekter Durchlauferhitzer u. o. defekte Stromzufuhr/Leitung?

**Hi Leute, ich benötige mal einen guten Rat, ich stehe vor dem oben genannten Gerät, (habe die Abdeckung abgenommen) weil es sich wieder abgeschaltet hat. Sprich, es gibt also z. Z. kein warmes Wasser. Gut gelegentlich kommt das vor. Was mich zwar sehr wundert aber man sagte mir mal als ich mich darüber erkundigte, das wäre nicht schlimm. Ein Schalter sei dran den man umlegen muss, dann heizt das Gerät wieder. Gesagt getan. Es funktionierte. Allerdings bleibt noch zu erwähnen, dass es zwar funktioniert aber ganz schön rabatz schlägt irgendwie durch die Leitung knallende Geräusche in den Leitungen und/oder in dem Behälter an dem _Heizblock 2kW/400 V_ steht. Es läuft immerzu etwas Wasser, während man Duscht oder Badet oder auch beim Hände waschen, immer wenn's warmes Wasser gibt tropft es aus dem Gerät, kann mir nicht vorstellen das das."nur" kondens Wasser ist.

Jetzt also in diesem Moment, stehe ich vor dem selben Gerät um das Problem, mit der bereits bekannten Kippschalter Methode zu umgehen...und um mich vollständig zu verwirren ist da kein Schalter mehr, ich bin klein gucke also von unten auf das Gerät, als ich mich aufs Klo stellte um besser sehen zu können, sah ich zwar immer noch nicht den besagten Schalter (der ganz Sicher oberhalb des Heizblock's gewesenen ist), sehen mir die Kabel an, die braunen, drei an der Zahl welche, neben dem grün/gelbe Kabel angeschlossen sind und stellte fest alle 3 braunen sind am anschluss leicht verschmolzen, also die ummantelung, kann vielleicht jemand von euch aufschluss geben? Das Gerät bezeichnet der Hersteller als Thermoflow Hydrex 21. Vorab, besten Dank. vg Sarah**

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?