Durch zu viel Wasser ins Koma?

5 Antworten

5 bis 10 Liter aufeinmal trinken stell ich mir nicht ganz einfach vor, denn irgendwann wird dein Magen voll sein und du hättest nicht mehr wirklich Durst... müsstest dich eventuell wegen einer Magenüberladung vielleicht Übergeben.

Ich habe noch nie davon gehört das man dabei ins Koma fällt...

Wenn du 5 bis 10 Liter Wasser über tag trinken solltest, ist das zwar sicherlich ein bisschen mehr als der durchschnitt trinkt, aber mein Arzt sagt immer Wasser kann man nie genug trinken. Also ich glaube nicht das das in irgendeinerweise schlimm ist ausser das du vielleicht ein bisschen öfters aufs Klo musst.

ja versuch das mal aber bei schon 8 liter würde dein blut zu dolllte verdänt sein udn du würdest sterben aber das ist eig sehr schwer zu erreichen glaube mir brauchst du keine gedanken machen

Okay Dankeschön

0

Deine Blase wird voll bis du musst. Der Körper holt sich das Wichtigste aus dem Wasser und gibt den Rest ab. Ich würde jedoch kein Selbstexperiment machen und die Blase einhalten, denn das wird schädlich.

0

das mit den 8 Litern kann ich mir vielleicht bei Infusionen vorstellen, also wenn das Wasser ( bzw die Flüssigkeit meisten NaCL oder Ringerlösung) direkt ins Blut geht. Da die 8 Liter ersteinmal in den Magen müssten und von dort in den Darm und dann resorbiert werden zu können, denke ich man würde eher kotzen als das man tot umfällt.

0

Man kann von zuviel Wasser sogar sterben.

Wenn man 4-5 Lieter innerhalb weniger Stunden zu sich nimmt kommen die Nieren nicht mehr hinterher und man Stirbt tatsächlich an einer Wasservergiftung.

Dann musst du dein Getränk mit aufs Klo nehmen

Wasser ist sehr gesund und das einzige, was mir beim so viel Wasser konsumieren Sorgen bereiten würde, ist dass ich oft aufs Klo müsste...

Was möchtest Du wissen?