durch träume sachen vorhersehen? gibt es das?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das denke ich nicht. Das ist dan wohl er ein Zufall, dass deine Mutter von Tod ihres Opas träumt und dieser am nächsten Tag stirbt. Wahrscheinlich trâumt man oft Dinge wie diese, aber diese Dinge treffen nicht ein. Das mit dem Mord aus der Zeitung. Ich denke mal, man kann so ziemlich jeden Tag etwas von einem Mord in der Zeitung lesen. Nur weil eine Frau behauptet sie sei ein ,,Traumzeuge" kann man nicht sagen, dass man durch Träume in die Zukunft sehen kann.

Wie bereits erwähnt ist es er Zufall, dass der Traum mit den Ereignissen übereinstimmen, so ähnlich wie beim Lottospielen.

Es wäre auch schlimm, wenn einer träumt die Welt geht unter und am nächsten Tag geschieht das.

Du kannst durch deine Träume also nicht in die Zukunft sehen. Träume sind ja eigentlich das genaue Gegenteil. Sie reflektieren die Geschehnisse des Tages. Vielleicht war es im Falle deines Uropas schon kritisch und sie hat an seinen Tod gedacht. Das hat sie dann so mitgenommen, dass sie in ser Nacht davon geträumt hat.

Ich würde also eher von einer ,,Vorahnung" durch reale Fakten sprechen, als vom Sehen der Zukunft. Ob das aber nur Zufälle sind weiß der Himmel.

cool danke für deine antwort,. bekommst n stern wenn daas geht :)

0

Also bei meiner mutter war es genauso mit ihren vater. Sie hat geträumt dass er tot in einem weißen bett liegt. Am nächsten tag hat mein opa dann zu hohen Blutdruck bekommen und er ist ins Krankenhaus gebracht worden und ist gestorben...

0

An Vorhersagen glaube ich nicht, das ist Aberglauben und überlaß ich den Spiritisten.Es gibt auch keinen überzeugenden Beweis dafür, daß es so etwas je gegeben hat. Was ich dagegen für möglich halte sind quasi telepathische Fähigkeiten. Es existieren viele Berichte z.B. aus dem 2. Weltkrieg, in denen Familien in Deutschland zum Zeitpunkt des gewaltsamen Todes eines Angehörigen an der Front ein Zeichen erhalten haben. Dein geschildertes Erlebnis mit Deiner Mutter paßt auch dazu, das war ja offensichtlich auch keine Vorhersage, sondern der Traum Deiner Mutter fiel mit dem Zeitpunkt des Todes deines Großvaters zusammen. Auch bei den intelligenten Meeressäugern (Delfine/Wale) vermuten manche eine Kommunikation über Hunderten von Kilometern. Vielleicht gibt die Parapsychologie eines Tages darauf schlüssige Antworten. Sie beschäftigt sich mit solchen Phänomenen.

Manchmal mach ich irgendwas und dann denke ich das ich das schonmal im traum erlebt habe kp warum :D

Was bedeutet ein Traum vom Mord? :(

Hallo, Ich bin heute Morgen mal wieder mit aus einem Traum aufgewacht, nach dem ich erst realisieren musste, dass es wirklich ein Traum war. Erst einmal sollte ich wohl besser sagen, wie das angefangen hat:

Vor einem Halben Jahr hatte ich einen Traum, in dem ich und Menschen die ich nicht kannte jemanden ermordet haben. Sie waren im Traum meine Freunde aber ich wusste nichtmal ihre Namen. Die Leiche vergruben wir dann in einem Abgelegenen Stadtteil am Wald. Dann ging es so weiter, als wäre alles Realität: Ich ging mit merkwürdigen Gedanken zur Schule, essen, U-bahn, schlafen. Dann wachte ich auf. Ein paar Nächte später trämte ich eigenartiger Weise die selbe Geschichte mit anderen Menschen als 'Fortsetzung'. Ich weiß nicht mehr genau was darin passierte aber ich kann mich erinnern das ich in einem Schwarzen Wagen saß und einfach weinte :S. Wenig später wieder so ein Traum mit der Selben Geschichte und wieder anderen Menschen... Dieses mal war ich in meiner Wohnung ganz allein dunkeln und hatte Angst, wusste aber nicht wovor. Ich lief im Kreis, saß mich ein paar Sekunden hin und lief wieder die Runde im Kreis. Ich konnte im Traum nicht aufhören über den schrecklichen Mord nachzudenken. Auf einmal war ich in der Küche (Noch im Traum) und öffnete den Kühlschrank. Als die Kühlschranktür aufging, konnte ich nicht mehr in den Flur sehen, da sie die Sicht blockierte. Als ich sie dann schloss, hing an der Wand ein Schlüssel, der sich so bewegte als ob ein Geist mit ihm auf mich zeigen will. Ich weiß nicht mehr was ich danach sah, aber aus Schock schnappte ich ihn mir, schloss die Haustür auf, rannte raus und wachte wieder auf. Und schon wieder musste ich erst einmal realisieren, dass der Mord keine Realität war. Ich hatte schon öfters Alpträume wie jeder normale Mensch, aber da wusste ich immer sofort das dies Träume waren. Und bis jetzt gab es keinen so Realen Traum. :/ Die Frage klingt vielleicht dumm und/oder Kindisch, aber kann das irgendwas bedeuten? Und wie kann ich die Träume aufhalten? Und kann es etwas mit Stress zu tun haben? Es soll ja so Übungen geben, mit denen man Träume kontrollieren kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?