Durch Gesichtsrasur weniger Pickel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei mir ist es genau anders herum. Wenn ich mich rasiere, krieg ich Pickel wie sonst was. Ich denke, das hängt sehr mit der Ursache der Pickel zusammen. Durch Rasieren wird die Haut gereizt, besonders, wenn man keinen Rasierschaum verwendet, da kann es schnell mal zu Stresspickeln kommen. Vielleicht produziert deine Haut aber auch zu viel Fett und durch die Rasur und Wäsche wird die Haut entspannt, 'gelüftet'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi lojocash!

Das Problem kenn´ ich nur zu gut. Allerdings hab ich noch nie davon gehört, dass mehrfaches Rasieren die Haut "besser" macht. Bei mir ist sie einfach irritiert und oft tagelang gerötet. Ein Kumpel von mir meinte, dass er viele Chemikalien in Rasierschaums nicht verträgt und deshalb nur noch Produkte mit "natürlichen Stoffen" verwendet. (Ja ich musste da auch erstmal schmunzeln :D) Ich hab mir dann aber von Bio Naturwelt zwei After Shave Balsams gekauft und bin echt zufrieden damit. Klar, die Rötungen verschwinden nicht komplett, aber die Haut spannt und brennt nicht mehr, zudem bleiben kaum Pickel zurück. 

Vielleicht mal damit versuchen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das hat weniger mit dem Rasieren zutun, als mit dem AfterShave oder der Reinigung. Vielleicht versuchst du es mal mit einem guten Waschgel / Lotion.

Na ja man rasiert sich so alle 3-4 Tage, je nach Haarfarbe und Bartwuchs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?