Rasieren ohne Pickel zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich mach das folgendermaßen:

Zuerst gehe ich duschen, da ich das immer morgens mach. Dadurch werden die Haare weicher und die Poren öffnen sich. Dann wird das Gesicht mit warmen/heißen Wasser nochmals befeuchtet und Rasiergel bzw. Rasierschaum aufgetragen. Dies lässt man 5-10 Minuten einwirken.

Je weicher die Barthaare sind, desto geringer ist die Hautirritation die durch die Nassrasur entsteht.

Die Klingen lässt du auch durch heißes Wasser aufwärmen.
Dann rasierst du immer gegen den Bartwuchs. Unter der Nase kann man auch mal von der Seite rasieren, sofern die Stelle schlecht erreichbar ist.
Wichtig ist auch, nicht zu häufig über die rasierte Fläche erneut zu rasieren.

Wenn du fertig bist, dann wäscht du dein Gesicht, vor allem den rasierten Bereich mit kalten Wasser ab, dadurch schließen sich die Poren und die Hautirritation wird so bestmöglich reduziert.

Nun tupfst du dein Gesicht mit einem frischen, sauberen und
unbenutzten Handtuch leicht trocken, so dass kein Wasser mehr abtropft.

Dann kannst du ein Rasierwasser nutzen oder andere Pflegeprodukte die dir liegen und die du verträgst.

Es kann sein, das Pickel durch ein Inhaltsstoff im Produkt hervorgerufen werden. Wenn gar nichts geht, dann verwende mal handgemachte Naturseife oder derartiges.

deine Haut muss sich nach der Rasur erstmal wieder erholen. Ich kann dir daher nur empfehlen, nicht jeden Tag nass zu rasieren. Wird wohl sowieso nicht nnötig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rasierschaum und Pinsel? Das passt nicht zusammen. Entweder Schaum/Gel mit den Händen auftragen oder Rasierseife mit dem Pinsel aufschäumen und damit im Gesicht verteilen. 

Das wichtigste ist die Rasurvorbereitung:

Manche schwören auf Dampfbäder um die Barthaare einzuweichen (direkt nach dem Duschen hat man den gleichen Effekt) andere rasieren nur mit kaltem Wasser. Da gibt es sehr gegensätzliche Positionen. Das musst du ausprobieren. Ich verfahre nach dem Grundsatz: Weniger ist mehr. Das heißt je weniger ich die Haut mit Wasser, Mittelchen und Rasierer traktiere um so besser. Ich benutze zur Rasur sehr kaltes Wasser. Das dadurch zieht sich die Haut zusammen und in Folge dessen ziehen sich auch die Barthaare etwas zurück. Dies hat zur Folge, dass man die Stoppeln nicht so kurz abrasiert, diese dafür aber auch weniger schnell einwachsen (Rasurpickel). Die Haut fühlt sich dann zwar nicht so glatt an aber ich habe dadurch eine viel weniger gereizte Haut. 

Auch wichtig zu erwähnen: Manche vertragen die Rasur gegen den Strich nicht. Probier auch mal aus nur mit dem Strich und ggf. quer zur Wuchsrichtung zu rasieren.

Ebenfalls wichtig: Lasse der gereizten Haut Zeit sich zu regenerieren. D.h. so lang noch gerötete Stellen und Pickel da sind auf keinen Fall rasieren. 

Ich hatte früher auch sehr starke Probleme mit Rasurbrand und habe es mit vielen Hilfsmitteln wie Dampfbädern, Cremes usw. probiert. Gebracht hat es leider nichts, bis mir dann jemand den Tipp gab, das ganze pragmatischer anzugehen. Heute mach ich vor der Rasur das Gesicht nur kurz mit kaltem Wasser nass, schäume Rasierseife auf und räume mit einer Shavette alles wieder ab. Abspülen - fertig. Kein Aftershave/Balsam etc... Wie gesagt: Du musst dich an eine für dich passende Methode rantasten.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlayingOpf3ro
29.11.2016, 22:34

ja ich meinte rasiergel und pinsel... Herzlichen Dank für deine Hilfe. Ich werde in Zukunft aufpassen, bei welcher Methode es besser ist und bei welcher schlechter. Ich hoffe, dass einer deiner Tipps mir helfen wird. Liebe Grüße und vielen Dank

0

Schon mal elektronisch probiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlayingOpf3ro
29.11.2016, 21:45

ne eig. net. ist das so viel besser?

0

Benutzt du Aftershave? Werden die Klingen regelmäßig gewechselt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlayingOpf3ro
29.11.2016, 22:31

ich wechsel nach jeder 10. Rasur, so wie es auf der Packung steht

0

geh mal damit zum arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlayingOpf3ro
29.11.2016, 21:45

joo so schlimm sieht des jz auch nicht aus! aber danke xD

0
Kommentar von fromthefuturee
29.11.2016, 21:51

wenn es nicht besser wird mit creme, etc. würde ich es dir trotzdem empfehlen. :D

0

Damit sagt dein Körper dir dass ihm Rasieren schadet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

irgendeine beruhigende Creme und oder Feuchtigkeitscreme. Gibts in jeder Drogerie. und nur weil da für Beine oder so drauf steht, heißt es nicht, dass man es nicht auch im gesicht verwenden kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?