Dummheit muss weh tun heißt das Unwissenheit muss weh tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Dumm" wird gerne als Bezeichnung für einen geistig unterbemittelten Zustand verwendet. Immer mehr setzt sich aber die Deutung durch, dass Dummheit auf das Verhalten zu beziehen ist. Jemand verhält sich dumm kann bedeuten, dass er sich unreif verhält oder sozial ungeschickt oder gedankenlos verhält. 

Unwissenheit bedeutet lediglich, dass jemand etwas nicht weiß. Während ein sich dumm verhaltender Mensch viel wissen kann, weiß ein Unwissender etwas schier nicht.

Die Dummheit wird häufig von der Uneinsichtigkeit begleitet, sodass der Dumme aus seinem Zustand (seine Einstellung zum Leben) nicht so leicht heraus kommt wie der Unwissende.


Aus diesem Grund kann man Sprüche, unabhängig vom Wahrheitsgehalt, nicht pauschal 1:1 von der Dummheit auf die Unwissenheit münzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zwischen Dummheit und Unwissenheit gibt es Unterschiede. Dummheit wird meist gebraucht, um auszudrücken, Dass ein Mensch das Gegenteil von intelligent ist, während Unwissenheit einfach das Mangel an wissen ist, dem man aber abhelfen kann, in dem man sich Wissen aneignet, während dem man richtige Dummheit kaum kurieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?