Rätsel: Du hast 2 Geldscheine, beide müssen 110 Euro ergeben und einer...?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einer davon ist kein Zehner, weil es sich dabei um einen 100 Euro Schein handelt. Der Andere ist aber ein Zehner damit sie zusammen 110 Euro ergeben.

Ein Hunderter und ein Zehner.

Da ist ein recht bekanntes Logik-Rätsel. Viele scheitern daran, dass sie "einer ist kein zehner" falsch interpretieren und nach einer Kombination von Scheinen suchen, in der "gar kein zehner" vorkommt.

EUR 100,- (also kein Zehner) und EUR 10,-.

da Steht ja einer darf kein Zehner sein, der andere schon.

Also 100€ + 10€

Hä? Du hast einen Hunni und einen Zehner. 

Der Hunni ist der Schein, der kein Zehner ist.

Das bedeutet ein Zehner kann nicht vorkommen

0
@verreisterNutzer

Eben doch, weil die Frage genau so formuliert ist. Es darf nur einen 10er geben und nicht 2 10er (was dann natürlich sowieso nicht 110€ ergeben würde).

Wenn man keinen 10er erlaubt, dann würde die Frage anders gestellt werden.

0
@verreisterNutzer

Nein, falls das gemeint sein sollte, wurde die Frage falsch formuliert. 

einer davon ist kein zehner

Wenn beide keine Zehner sein dürfen müsste da in etwa so etwas stehen:

"Keiner der Scheine ist ein Zehner" oder "Beide Scheine sind keine Zehner" oder "Nicht einer davon ist ein Zehner".

Jetzt habe ich auch verstanden, weswegen sich manche damit so schwer tun. Umgangssprachlich formuliert man so etwas leicht übereifrig falsch.

Der Unterschied liegt zwischen "Nicht einer davon ist..." und "Einer davon ist nicht..."

0
@verreisterNutzer

Doch, denn es darf ja nur EINER DAVON kein Zehner sein, und das bedeutet bei 2 Scheinen, dass der andere sehr wohl ein Zehner sein darf

1

nein, das ist dann aber nicht richtig formuliert.

0

Was möchtest Du wissen?