DSLR Mikrofon für Gesang

2 Antworten

du kannst im grunde jedes mikro verwenden, dass den passenden anschluß für die kamera besitzt, in der regel ist das immer ein 3,5 mm klinken-stereostecker. da du für gesangsaufnahmen am besten ein gutes handmikro nehmen solltest, brauchst du vermutlich einen adapter auf den klinken-anschluss. grundsätzlich ist sennheiser ein anbieter hochwertiger audiotechnik, schau mal da nach.

Der beste Standort für den Ton ist nicht immer der beste Standort für das Bild und umgekehrt. Daher sollte man Mikro und Kamera unabhängig von einander platzieren können. - Daher Zoom H1!

Der eingebaute Ton ist auch meist grausam und vor allem hört man Fokus und Zoom-Geräusche. Da der Tom jedoch eher als Pilotton zur Nachvertonung gedacht ist stellt das wiederum kein Problem dar - Nur braucht man dann zusätzlich ein externes Mikrofon...

Ideal ist ein externes Mikrofon mit eigener Pegelsteuerung/Aufnahmegerät! Das hat viele Vorteile... Man kann es mit sozusagen jeder Kamera verwenden, Videos muss man ohnedies schneiden da kann man gleich eine 2. externe Tonspur mit einbauen und das interne Mikro nur als Pilotton verwenden.

Außerdem kann man bei etwas größeren Projekten einen Freund, Bruder, Schwester oder sonstjemand bitten den Ton zu machen und muss sich dann selber nur auf das Bild zu konzentrieren.

Weiters sind Mikrofone auch nicht universell. Je nach Einsatzort und Zweck ist da weiteres Zubehör wie ein Korb oder ein Ständer um es als Tischmikrofon zu verwenden sinnvoll. Da einige Kameras nach wie vor keine Pegelanzeige und Pegelsteuerung bieten ist das externe Aufnahmegerät mit Mikro sicherlich die bessere und flexiblere Option als der Aufpreis zum nächst besseren Kameramodell!

Was möchtest Du wissen?