Dringende Hilfe, Beifahrer Fenster schließt nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Welches Fahrzeug?

Folgendes Schaltbild ist möglich. Der Schalter auf der Fahrerseite schaltet zwei Kabel, je eins für hoch und runter. Diese gehen zum Beifahrerschalter. Von dort wird das FahrerSignal durchgeleitet oder ein eigenes Signal geschickt. Die Kombi aus beiden Signalen geht an den Motor.

Ist z. B. der Beifahrerschalter defekt und die Kontakte in einer blöden Position, geht gar nichts.

Lösung war bei mir: mit dem Multimeter ausmessen, Schalter auseinandersetzen und zwei Pins im Stecker vom Beifahrerschalter überbrücken. Dann ging es zumindest auf der Fahrersitz bis ein neuer Schalter kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RaphaelSammy
10.11.2016, 21:36

ja das habe ich mir schon gedacht. werde es ausprobieren :-)

0

Nicht die Motoren oder Schalter gehen bei diesem Kram kaputt, sondern was ganz einfaches mechanisches.

Entweder ist das Drahtseil von der Rolle runter, oder ein absichtlich schwaches Plastikteil ist abgebrochen (Sollbruchstelle ala geplante Obsoleszenz).

Hilft alles nichts, musst die komplette Fensterhebeeinheit ausbauen und nach sehen, welche Sollbruchstelle diesen Fehler produziert.

Hatte sowas bei zwei gleichen Fahrzeugen an den hinteren Türen. Plastikstift der Motortransporteinheit abgebrochen. Anstatt Ersatzteil gab es nur komplette Einheit, war mir zu teuer und hinten sitzt eh niemand mehr. Deswegen Fenster hoch gezogen und per passend gesägter Latte oben fixiert.

Würde man ein Auto auf Ersatzteilbasis bezahlen müssen, bekäme man zum Gegenwert 5 Zweifamilienhäuser! Geldtreiberei, also, wie so oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hawking42
11.11.2016, 06:55

Der Motor ging aber laut Fragesteller. Ohne mehr Info weiss man es nicht. Bei mir war es tatsächlich ein kurzer im Schalter, der die Stifte geschmolzen hat, welche die Metallplättchen verschieben um Kontakt herzustellen.

0

Was möchtest Du wissen?