Direkt nach Abi zuhause ausziehen?

5 Antworten

Beides hat Vor- und Nachteile. Es geht um Deine Zukunft. Wenn Du es hinkriegst, Dein Leben selbst auf die Reihe zu kriegen, dann würde ich die Wunschuni nehmen. Sind die Voraussetzungen denn gegeben? Findest Du eine Unterkunft, wie sieht es mit dem finanziellen Aspekt aus, etc?

Ich persönlich würde nur in eine eigene Wohnung ziehen, weil ich einfach kein WG-Mensch bin. Aber es gibt Menschen, denen diese Art zu wohnen total gut gefällt. Das muß jeder für sich selbst entscheiden.

Ich würde lieber ausziehen, weil du dann lernst selbstständig zu sein :) Außerdem hast du lust, dass deine Eltern dich jedes Wochenende besuchen kommen? Und ich würde eher in eine Wg ziehen, weil du dann Abends immer mit paar Leuten Chillen kannst und nicht allein rumhockst^^

Naja im endefekt ist es ja deine Endscheidung, also hör auf dein Herz :)

das ist eine Frage des Loslösens von daheim und des Wunsches/Willens, selbstständig zu werden und sein Leben alleine auf die Reihe zu bekommen. Etwas auf das man, wenn geschafft, mit recht stolz sein kann.

Entweder will man das, dann zieht man zum studieren in eine andere Stadt oder man will es nicht um bleibt daheim.

Daheim ist es gemütlich und man kennt alles, woanders ist es neu und man kann sich beweisen.

Hängt von Dir ab.

Das ist natürlcih auch eine Kostenfrage. Hast Du die Möglichkeit Dich selbst zu finanzieren?

Hotel Mama ist immer noch am Günstigsten.

Was möchtest Du wissen?