Ausbildung- Ausziehen oder Zuhause wohnen bleiben?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

in einer WG ziehen 60%
Zuhause wohnen bleiben 40%

6 Antworten

Zuhause wohnen bleiben

Zuhause erst mal wohnen Bleiben eine wohnug ist teuer  und das ist nicht nur die miete und  zb  wen das insgesamt 300-400€ kostet müsstet ihr das   vorher  teilen und erst mal einen verminter finden und dan zb auch noch kosten für die Renovierung tragen usw!

Bleib da wohnen und spar dir  zb 4-5000e an dann kannst du später eine eigene Wohnung   mieten!Außerdem bekommt du in vielen berufe nicht schon im ersten   Jahr 800 e netto und das wäre zb  fast das Minimum was man  braucht um  eine eigen Wohnung sich leisten zu können!Außerdem kennst du den die Macken  die  die andere hat mit der du in eineer wg wohnen willst zb wen sie keine lust die  Flurwoche zu machen usw!

Heii danke erstmal für deine Antwort. Das Geld ist bei mir nicht das Problem das passt schon und meine Freundin kenn ich sehr gut und auch schon lange. Vermieter mit einer wunderschönen Wohnung ist auch schon gefunden es fehlt halt nur noch meine Zustimmung ich bin mir nur noch nicht sicher.

0
in einer WG ziehen

In einer WG wirst Du viel schneller selbstständig als wenn Du zu Hause wohnen beiben würdest.

in einer WG ziehen

Wenn Du es Dir zutraust und es die Finanzen zulassen, solltest Du ausziehen. Du wirst dadurch viel selbstständiger, was sich bestimmt auch positiv auf die Ausbildung auswirkt.

Wenn Du jetzt ein gutes Verhältnis zu Deiner Mutter hast, wird sich auch nichts daran ändern, wenn Du ausziehst. Da Ihr anscheinend nicht ganz so weit auseinander wohnt, kannst Du sie ja auch kurzfristig mal besuchen. Telefonieren kannst Du sogar täglich.

Solange du nicht genau weißt, was du eigentlich willst, würde ich zuhause bleiben.

Ausgezogen bist du später sehr schnell!

in einer WG ziehen

.., weil du nur so lernst wie das Leben wirklich funktioniert. 

Klar du kannst dir mehr erlauben, wenn du nicht mehr daheim wohnst. Mit anderen Worten, kannst du mehr Mist machen, aber gleichzeitig hast du auch mehr Verantwortung, und musst im Voraus denken. 

Der einzige Vorteil, der dafür spricht, dass du Zuhause wohnen sollst, ist der finanzielle Aspekt. Daheim musst du keine Miete, und keine Rechnungen zahlen, zumindest wären die Lebensunterhaltskosten in einer WG wesentlich höher. 

Zuhause wohnen bleiben

Wenn du Zuhause wohnst kannst du je nachdem wo du herkommst sehr viel Geld sparen

Was möchtest Du wissen?