Diethylpropionhydrochlorid bei haarprobe für mpu positiv?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, ich kann dir zu 100% sagen, dass Bupropion bei allen laboranalytischen Untersuchungen (Egal ob Haare oder Urin, egal ob GC/MS oder HPLC/MS) nicht auffallen wird. Die Substanz und auch alle Metabolite enthalten das Sauerstoffatom und den Chlorsubstituenten (siehe Strukturformel) und sind dadurch eindeutig von allen anderen Substanzen die aktuell getestet (und diese Strukturmerkmale nicht enthalten) werden unterscheidbar.

Darüber hinaus ist Bupropion weder bei mir noch bei anderen Usern (teilweise auch hier) bei Haar- und Urinanalysen nie falsch-positiv aufgefallen.

Anschlagen könnte es höchstens bei immunologischen Schnelltests, aber auch das ist eher unwahrscheinlich.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bliblablub93
31.12.2015, 17:06

Oki so per Danke :)

0

Ich würde das Medikament angeben bei der MPu bevor ich Proben abgeben muss!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bliblablub93
31.12.2015, 16:01

Also besteht die wahrscheinlichkeit oder ? Wollte jetzt zum Neujahr damit anfangen und hab mir jetzt erst Gedanken darum gemacht.. der Arzt der mir die Proben nimmt hat natürlich jetzt zu 

0
Kommentar von MonikaDodo
31.12.2015, 16:20

Kann gut sein!

1
Kommentar von MonikaDodo
31.12.2015, 16:21

Gerne

0

Was möchtest Du wissen?