5 Antworten

https://www.asrock.com/mb/Intel/B250%20Pro4/index.asp

Einfach in den Spezifiaktionen Nachlesen ,danach ist man schlauer.

aber heutzutage würde ich mir keinen Intel zulegen !

https://www.heise.de/security/meldung/Meltdown-Spectre-Microsofts-Compiler-Fix-w...

Und da Intel noch dreister vorgeht ,werden sogar ältere CPU Modelle noch nicht mal mit Patches versorgt.

https://www.heise.de/security/meldung/Meltdown-und-Spectre-Intel-patcht-ab-2013-...

Zitat aus der Quelle :

Intel bestätigt Verminderung der Prozessor-Leistung

Der Intel-Chef unterstrich während seiner Präsentation, dass die Updates durchaus Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit der jeweiligen Prozessoren haben werden

https://www.heise.de/security/meldung/Sicherheitsluecke-Spectre-V2-Aeltere-Intel...

Auch hier Zitat aus der Quelle:

Intel erklärt die Arbeiten an den Microcode-Updates, die Funktionen zum Schutz gegen BTI nachrüsten, für beendet - und lässt neun CPU-Familien ungeschützt, darunter den einst beliebten Core 2 Duo.

Da Jahrelang Inel Kunden verschwiegen hat das alle Prozessoren die seit 2008/2009 Produziert wurden ein HARDWARESEITIGES Sicherheitsproblem haben ,sollte man deren Produkte Meiden.

Besser wäre ein AMD PC System. Hat weniger Probleme und selbst die Probleme wurden gefixt Ohne Bemerkenswerten Leistungsverluste !

Was möchtest Du wissen?