Die Nachtigall von Theodor Storm --> Interpretation

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Lenaaa27,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Franz vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Die Nachtigall steht für die Zeit des Erwachens der ersten Liebesgefühle. Das junge Mädchen ist zum ersten Mal verliebt, sie schützt sich nicht gegen die Sonne, sie achtet auf nichts, weil sie in ihre Gedanken an die junge Liebe versunken ist. Die Letzte Strophe macht aus dem Gedicht ein Rondell. Es ist übrigens eines der schönsten Liebesgedichte, die ich kenne und natürlich auch auswendig kenne.

Auch deshalb, weil es die Verliebtheit so indirekt darstellt. Sprachliche Umsetzung eben statt direkter banaler ungefilterter Gefühlsbekundungen wie in schlechten Schlagertexten üblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deiner Interpretation ist doch schon sehr viel enthalten. Nicht sicher bin ich mir wegen des Sonnenhutes. Ich glaube nicht, dass sie vergaß, ihn aufzusetzen, kann Dir allerdings auch keine Erklärung bieten, weshalb ihre Gefühle diese äußere Hitze brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?