die freundin meines schwagers und ich haben uns unsterblich ineinander verliebt. was sollen wir tun

6 Antworten

Wenn dein Schwager wirklich nur trinkt, sollte seine Partnerin ihr Kind nehmen und gehen, unabhängig davon wie es mit euch beiden weiter geht. Leider schreibst du nichts darüber weshalb du Angst um dein Kind hast wenn du deine Freundin verlässt, ihr merkt doch angeblich beide das es nicht mehr funktioniert. Im Sinne aller Beteiligten wäre es jedoch besser wenn ihr beide erst einmal eure eigenen Leben in den Griff bekommt und euch nicht direkt in eine neue Beziehung stürzt. Dann könnt ihr euch beide später wenigstens sicher sein, dass ihr euch bewusst füreinander entschieden habt und es nicht einfach nur eine Flucht aus den nicht mehr funktionierenden Alt-Beziehungen war. Wenn eine Beziehung 'in die Jahre kommt' und der Schwung des Neuen langsam nachlässt sind solche Details wichtig, oder willst du alle neun Jahre eine neue Beziehung anfangen?

ich habe desshalb um mein kind angst, weil ich es dann nicht aufwachsen sehe. und meine freundin liebe ich einfach nicht mehr so. wir haben keinen sex mehr und wenn sie mich angreift fühle ich mich als würde ich die andere betrügen. ich liebe dich andere einfach so stark, ich hab so etwas noch nie gefühlt für eine frau, und sie auch für einen mann. das problem ist nur mein kind und das was ich aufgebaut habe loszulassen. ich weiß auch genau wenn ich mich trenne von frau haus und kind und zu anderen gehe das ich ein schönes entspanntes leben habe wo ich mich freue wenn ich nach hause komme und ich sie angreifen kann und küssen. wir haben so viel erlebt in der kurzen seit. schöne sachen, wo wir sagen das das das schönste war das wir jemals erlebt haben. und wir sind beide 32 jahre alt.wenn ich mich sofort entscheiden müßte innerhalb einer sekunde würde ich zu ihr gehen, vom herzen aus. und wenn ich länger dann nachdenke habe ich dann angst und zweifel. sie hat auch gesagt das sie ewig auf mich warten würde, aber ich möchte das nicht weil ich auch angst habe das die gefühle weniger werden und ich dann denke das ich die liebe meines lebens verloren habe.

0
@Kaefer1979

wir schmieden auch schon pläne so nebenbei wo wir hinziehen werden und was wir alles unternehmen werden wenn wir alles hinter uns haben. und das alles nur mehr schön sein wird. noch ein problem ist das die beiden beste freundinen sind das erschwert alles noch einmal.

0
@Kaefer1979

Ganz verstehe ich deine Angst dennoch nicht, traust du deiner 'Noch-Lebensgefährtin' zu dir dann aus Rache das Kind zu entfremden? Du sagst doch selbst, dass auch sie keine Zukunft in der Beziehung sieht, sollte sie dann nicht das Kindeswohl vor kindischen Rachegelüsten stellen? Es gibt viele getrennt lebende Väter die eine engere, bessere Beziehung zu ihren Kindern haben als Väter in schlecht laufenden Partnerschaften. Man sieht die Kinder zwar seltener, aber wenn dann intensiv und vor allem gerne und gewollt. Die Sache mit dem 'beste Freundinnen' ist natürlich haarig, ein weiterer Grund die beliebte Salami-Taktik anzuwenden, also erst die Trennung und das Leben alleine einrichten und dann die neue Frau. Direkt von der einen zur anderen, das könnte auch bei den Kiddies für heftigen Protest sorgen, für Kinder ist das Phänomen 'Liebe' noch nicht so nachvollziehbar und die Loyalität liegt im Zweifel bei dem zurückgelassenen Elternteil.

Es ist alleine deine Entscheidung, du musst ja auch mit den Konsequenzen leben, doch zu einem fliegenden Wechsel kann ich dir beim besten Willen nicht raten.

0

Also sagt es ihnen und sie werden es verstehen , denn die Beziehungen funktonieren sowieso nicht mehr. Dein Kind können ja beide Elternteile sehen, und die freundin deines schwagers (oder so) beantragt das alleinige sorgerecht, da ihr mann unverantwortungsbewusst ist. Falls du meinen rat gut findest, ich bin erst 13.

Wenn deine Freundin doch eh schon merkt das es bei euch nicht richtig funktioniert, dauert es eh nicht mehr lange und dann kracht es richtig. Also sei ehrlich zu ihr, du musst ihr ja nicht sofort sagen das es schon "eine Neue" gibt aber auf jedenfall das es nich so weiter gehen kann und du keinen Sinn in dieser Beziehung mehr siehst. Kommt stark darauf an wie verständnissvoll deine jetztige Partnerin ist. Möglicherweise hat sie das gleiche Interesse daran das es eurem Kind gut geht. Wenn ihr jetzt diese Heimlichtuerei weiter macht, wird sie euch irgendwann erwischen und dann friert die Hölle zu. Wenn die Freundin deines Schwagers ihn eh nicht mehr liebt, soll sie doch gleich die Beziehung beendet aber sag ihr ebenfalls das es wichtig ist das das Kind seinen Vater siehst. Ob es nun wirklich so kommt oder nicht ist dahingestellt aber die Möglichkeit sollte es schon haben. Vll ist es für euch und eure neue Beziehung dann auch von vorteil euch eine gemeinsame Wohung zu suchen und zwar nicht unbedingt in der Nähe des Exes bzw der Ex :) Viel Glück euch beiden!

Was möchtest Du wissen?