Die Bleistiftmine zermahlen um Graphitpulver zu haben, welches

10 Antworten

Hier gibts ne Anleitung zum Schlossklemmer beseitigen. Zu verwendende Schmiermittel: Graphit aus dem Baumarkt (selber reiben funktioniert nicht!), Silikonöl oder andere Kriechöle. Anleitung: Also, bevor du jetzt jede Menge Geld für ein neues Schloss ausgibst, versuch es erstmal mit ein paar anderen Tricks. Man muss ja nicht immer alles gleich wegschmeißen was nicht mehr geht. Also erstmal: Mach das Schloss auf und versuche es mit Waschbenzin oder einem anderen fettlöslichen Mittel zu reinigen. Schließzylinder, Schloss und Schlüssel gründlich reinigen. Dann besorgst du dir ein Kriechöl. WD-40 / Brunox etc. (gibt es im Baumarkt für wenig Geld in einer Sprühdose und kann man noch für viele andere Dinge brauchen. Schaltwerk ölen z.B.) Sprüh damit die oben genannten Teil ein. Halte dabei das Schloss so, dass das Kriechöl ins innere des Schlosses fließen kann. Einwirken lassen! Dann zusammensetzen und mit dem Schlüssel das Schloss ein paarmal betätigen. Danach sollte es wieder gehen. Wenn es nicht direkt fluppt Vorgang wiederholen. Damit das ganze auch dauerhaft hält kommt normalerweise noch etwas Grafit (siehe Tipp Bleistift) in das Schloss. Wenn du es allerdings regelmäßig ölst, passiert eigentlich nix. Silikonspray würde ich übrigens nicht unbedingt nehmen, da es eigentlich für die Pflege von Kunststoffen und Gummi gedacht ist...

Wirklich ganz erstaunlich, auf was für Ideen hier manche kommen.

Kauf Dir Graphit im Baumarkt! So klein kannst Du eine Bleistiftmine gar nicht mahlen, die Brocken verklemmen Dir noch zusätzlich die Schlossmechanik.

Achso das kann man kaufen >_> Ich dachte immer das wäre ein Geheimtipp, wie peinlich

0

Grafitmiene zermalen würde nicht ganz so gut funktionieren, denn da müsstest schon B6 Miene nehmen, d.h. eine ganz weiche. HB oder F Mienen sind zu hart, haben Anteile drin, die deine Flächen unnötig verkratzen, beschädigen würden. Ein Fläschchen Grafit im Autozubehör, Baumarkt ist nicht wirklich teuer, aber wirklich besser als Öl.

wenn deine Türen quitschen sollten, kannst du da auch mit dem Bleistift drüber gehen, kein ÖL nehmen, das verklebt nur alles durch den Staub. Aber ob das so gut Fahhradschloss sein soll, habe ich noch nicht ausprobiert. Dafür gibt es andere Mittel. Auf jedenfall lockert es verrostete Muttern u. Schrauben.

Kannst Du als Spray kaufen. Einen Reißverschluß kannst Du aber mit der Bleistiftmine bemalen, d. h. dran hoch- und runterfahren, damit Graphit auf das Metall gelangen kann.

Was möchtest Du wissen?