Deutschabitur 2013 Bayern Erörterung Rainer Marx - Ironie?

6 Antworten

ey yo das stresst mich jetzt :D....alle leute die ich kenne haben auch gesagt es ist keine ironie....ich war der einzige der das geschrieben hat fuuuck -.-...aber in dem mittelteil redet er doch voll übertrieben dass es gut ist und am anfang und schluss meint er doch dass phrasen voll hässlich sind und für eine verflüchtigung der gedanken sorgen usw.... bin mir nicht sicher

Wo sagt'n der am Ende, dass die doof sind ? Am Anfang ja, wobei ich das als Stilmittel von dem abgetan hab (die arme Phrase, die eigentlich so heldenhaft ist ...). Aber am Ende ? Ich seh da nix.

Text hier: http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article108791247/Sagen-Sie-jetzt-nichts.html

0
@Nico237

"Auch wenn es heutzutage oft eher der allgemeinen Verfettung der ursprünglichen Gedanken zu gleichen scheint oder, schlimmer noch, der allgemeinen Verflüchtigung der Gedanken beim Reden."...das hört sich doch negativ an...

0

Bei uns an der Schule hatten bereits über 12 Leute (ja..ich gehöre auch dazu) nur teil b) bearbeitet, ohne Teil a) .. War das bei deiner Schule auch so? Zu deiner Frage: Keine Ironie, Marx spricht sich für die Phrasen aus und argumentiert anfangs gegen diese, um anschließend umso stärker für sie zu argumentieren

Du meinst, ihr habt nur die Erörterung/den Leserbrief geschrieben, OHNE vorher die Sachtextanalyse zu schreiben ? Falls du das meinst; nein, ich weiß von keinem an meiner Schule, der das auch so gemacht hat.

Richtig, so hab ich nämlich auch argumentiert, was ich dann auch gleich als Einleitung für meine Erörterung nahm ("Da der Text nur einseitig und eindeutig pro ist, hier eine dialektische Erörterung meinerseits blablabla").

Du klingst sehr sicher bei deiner Aussage, dass keine Ironie drin ist, darf ich nach einer Quelle fragen ?

0

Hey, ich glaub bei uns ging's vielen auch so, dass sie das übersehen haben... Bist du dir sicher, dass es keine Ironie ist bzw. haben eure Lehrer was dazu gesagt?

0
@wymmey

Und zur Argumentationsstruktur: Ich habe das als leicht antithetische gedeutet, weil er ja erst gegen die Phrasen ist, aber dann eben immer linearer für die Phrasen schreibt. Also zuerst leicht contra und dann linear pro...

0

Jo. Mir ist das genauso passiert. Hab die ganze Zeit an der Erörterung gebastelt. Argumente inkl. Beispiele ausgearbeitet, ne gute Einleitung formuliert. Und in den letzten 20 Minuten fällts mir auf einmal auf. Noch in 20 Minuten ne krakelige Analyse hingeschmiert.

Das Ergebnis ist ne Erörterung (sogut wie ohne Schluss), Ne Gliederung auf dem Konzeptblatt ohne Einbeziehung des Analyseteils und eine halbgare zweiseitige Sachtextanalyse.

Soll ich mich auf 0 Punkte einstellen :(?

0
@Thoree

Denke nicht; Du hast eine gute Erörterung geschrieben und unsere Deutschlehrerin meinte, dass sich dies zwar auf jeden Fall auf unsere Noten auswirken wird, jedoch ist die Gewichtung eher auf der Erörterung.

0

bei uns habens auch 5 oder 6 leute falsch gemacht und ich wollte auch eigentlich erörtrung machen, aber weil ich mich dann gewundert hab und nicht wusste ob ich eins oder beides machen musste, hab ich thema 4, die vergleichende sachtextanalyse genommen. bin ich jetzt ganz glücklich drüber obwohl ich sowas noch nie vorher geschrieben hab.. einem ist es auch noch ganz am ende aufgefallen und den meisten, die beides gemacht haben, hat die zeit nicht gereicht.

0

haha ok trotz meiner fehlanalyse sinds dann noch 5 punkte geworden :D

Ja, ich hab dann im Endeffekt auch 10 pkt bekommen ... der ganze Stress umsonst :D

0

Was möchtest Du wissen?