Desinfektionsmittel für Septum

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe gottseidank keine eigenen Erfahrungen damit, aber ich kann Dir ein mildes Heilpuder empfehlen: Chlorhexidin: Das wird zur Nabelpflege Neugeborener empfohlen ( da ist eine Infektionsgefahr groß) und zur Pflege und zum Schutz infektionsgefährdeter Hautareale. Mit Wattestäbchen, die gewechselt werden müssen, aufzutragen oder großflächig mit einem Wattebausch. Ist auch für stark entzündete Pickel usw. geeignet. Also kein scharfes Mittel, was oft nur schadet. Es wundert mich schon, das der Piercer keine Desinfektionsempfehlung gegeben hat. Im Zweifelsfalle lieber zum Arzt gehen. Aber dieses Puder ist wirklich gut und auch noch preiswert. 15 g reichen. Ein stärkeres Mittel zur Wunddesinfektion ist das gute, alte Kodan-Spray, ebenfalls aus der Apotheke. Das sollte in keiner Hausapotheke fehlen und hilft bei Katzenkratzern, Rosendornen, kleinen Schnittwunden und anderen kleinen Verletzungen und Abschürfungen!

Ich benutze immer Octenisept, wenns was zu desinfizieren gibt.

Pläne zum abnehmen?

Ich hab mich vor kurzem im Fitnessstudio angemeldet und wollte nun gegen, ob vielleicht jemand gute Erfahrung mit Plänen hat. Ich möchte abnehmen und mir ist bewusst dass ich dafür Sport machen muss und meine Ernährung umstellen sollte. Hat vielleicht jemand Vorschläge und Tipps? Vielleicht Pläne?

...zur Frage

Septum stechen!Tut das sehr weh?

Hallo. Ich habe schon einige Piercings und nun wollte ich mir ein Septum(Naseninnenwand) stechen.Hat jemand erfahrung damit?Tut es sehr doll weh?

...zur Frage

Welches Desinfektionsmittel fürs Piercen?

Als Erstes, ja, das wird ein Selbstversuch. Ja, ich weiß wie gefährlich es ist. Ja, ich werd's trotzdem tun. Bitte, verschont mich mit Moralgelaber, danke. Also, ich will mir selber ein Septum stechen, weil mir das Stechen beim Piercer einfach zu teuer ist, welches Desinfektionsmittel sollte ich da am Besten benutzen, also für meine Nase? Wo bekomm' ich das her? Drogerie, Apotheke? Und wie viel kostet das? Kann ich Octenisept benutzen? Schonmal danke für alle hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Septum stechen, Erfahrung und Alter?

Hallo, ich möchte mir unbedingt ein Septum stechen lassen und wollte fragen wie alt man dafür sein muss. Ich bin 17 Jahre alt was muss ich da dem Piercer vorlegen, wenn überhaupt ? :)

Hat dazu noch jemand Erfahrungen damit ? Schmerzen, schlechte Erfahrungen etc. ? :)

Danke schon im vorraus :)

...zur Frage

Neu gestochenes Ohrloch pflegen?

Ich habe mir gestern ein Ohrloch stechen lassen (kein Helix!). Mir wurde danach nur geraten, die Stelle öfters mal mit einer Creme (vorzugsweise Vaseline) zu fetten.

Ich weiß, dass Internet ist bei so etwas nicht wirklich der beste Ratgeber, dennoch habe ich mal nachgeschaut, was man noch so machen sollte und ob man wirkölich cremen soll, oder dass dadurch schlechter abheilt, weil es immer feucht gehalten würde.

Bei meiner Internetrecherche ist letztendlich nur herausgekommen, dass man nicht baden soll, das Ohrloch andererseits jedoch mit Wasser täglich "waschen" sollte. Oder man soll es mit einer Meersalzlösung, Alkohol(?!) oder einem Desinfektionsmittel von der Apotheke reinigen.

Muss ich die Stelle tatsächlich täglich desinfizieren, und wenn ja, mit was? Gibt es auch Hausmittel die ihren Zweck dafür erfüllen? Und ist Duschen ein Problem? Habt ihr Erfahrungen gemacht?

Lieben Dank im Voraus

...zur Frage

Nebenwirkungen/Abheilung/Risiken bei Septum?!

Hallo, ich wollte mir ein septum stechen lassen und wollte mal hören ob ihr mir antworten über risiken oder so geben könntet damit ich nen bisschen bescheid weis. wäre echt lieb. ( vielleicht aus eigener erfahrung wäre gut) :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?