"Der Pfad ist nicht verfügbar." "Auf D:\ Kann nicht zugegriffen werden." "Zugriff verweigert"

Bild 1 - (PC, Windows 7, Festplatte) Bild 2 - (PC, Windows 7, Festplatte) Bild 3 - (PC, Windows 7, Festplatte) Bild 4 - (PC, Windows 7, Festplatte) Bild 5 - (PC, Windows 7, Festplatte)

3 Antworten

Kannst du auf D: mit rechter Maustaste Bereinigung auswählen? Dann müssten bestimmt ein paar MB frei werden. Oder über die Eingabeaufforderung auf C: gehen und chkdsk D: eingeben. Oder auf D: gehen und vllt. Siehst du dann das Directory und kannst z. B. Dateien löschen oder einen Kopiervorgang auf einen Stick starten, um dann die Dateien, die du gesichert hast, auf D: zu löschen.

Ok hab das Problem selbst gelöst.

Konnte die ganze Zeit mit der CMD Konsole (wenn ich rechtsklicke und als Admin ausführe) auf alle Daten der Festplatte zugreifen und manipulieren.

Nur der normale Zugriff über die Benutzeroberfläche ging nicht.

Sehr merkwürdig, heute morgen gab es beim starten des PC's ein neues Benutzerkonto, - das Admin Konto. Von dort aus konnte ich ganz normal auf die Festplatte zugreifen. Aber auch hier konnte ich die Benutzerrechte nicht ändern, da immer alles ausgegraut war. Auf jedenfall konnte ich von da mein eigenes Konto als Adminkonto einstellen. Keine Ahnung warum das geändert wurde.

- Nochmal versucht in meinem Konto auf Festplatte zu zugreifen: Zugriff verweigert. Benutzerrechte an der Festplatte ändern: Alles grau, nichts anklickbar.

- Wieder ins Adminkonto gegangen...

Dann habe ich noch irgendwo einen Tip gelesen, dass man unter "Start -> Rechtsklick auf Computer -> Verwalten -> Lokale Benutzer und Gruppen" einstellen kann, welches Konto zu welcher Gruppe gehört. Rechtsklick auf mein Konto: Ich gehörte zur Administratoren Gruppe.

Allerdings war ich auch als Benutzer eingetragen. Und in "Lokale Benutzer -> Gruppen" steht bei Benutzer folgene Beschreibung:

"Benutzer können keine zufälligen oder beabsichtigten Änderungen am System durchführen und dürfen die meisten herkömmlichen Anwendungen ausführen."

Also habe ich mich aus der Benutzergruppe entfernt, weil ich dachte dass diese meine Rechte einschränkt.

Als ich wieder in meinem Konto war, wurde mir der Zugriff auf die Platte immer noch verweigert, Doch als ich "Rechtsklick auf D: -> Eigenschaften" machte konnte ich unter der Registerkarte Sicherheit auf "Erweit" klicken und dann unter Berechtigungen -> Berechtigungen ändern mein eigenes Konto hinzufügen und hier,... Aber auch nur hier, Konnte ich auf plötzlich alles ankreuzen was ging. Also habe ich mir Vollzugriff gegeben und auf Übernehmen geklickt. Danach kamen ca. 20 Fehlermeldungen weil einzelne Dateien (besonders irgendwelche .dll Dateien im Windows Ordner) das nicht aktzeptieren wollten, aber egal.

Nachdem ich alles weggeklick hatte konnte ich wieder auf meine Daten zugreifen. Jedoch scheint jetzt der Papierkorb auf D: beschädigt zu sein aber ich kann Daten zwischen den Festplatten wieder beliebig hin und her verschieben.

Hab allerdings keine Ahnung was jetzt genau dazu geführt hat, dass die Kästchen für den Vollzugriff aufeinmal anklickbar waren.

Was möchtest Du wissen?