Denkt man immer in der Muttersprache?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, Du kannst auch in andere Sprachen verfallen. Wenn Du über längere Zeit nur noch in einer anderen Sprache redest, verfällst Du - wenn es gut läuft - auch im Denken in die andere Sprache. Das muss auch so sein, weil sonst die Kommunikation viel zu anstrengend wird. Du musst direkt in ihr denken, um ohne umständliches Übersetzen direkt reden zu können.

Bei den Kindern von Ausländern in Deutschland ist das nach meienr Beobachtung auch so, dass die tendentiell in beiden Sprachen denken, je nachdem, welche Sprache gerade überwiegt. Das bildet sich auch in deren Sprache ab, die oft ein Durcheinander von - z.B. - Deutsch und Türkisch ist.

soleysix 24.06.2012, 22:26

Hasste wohl einige meiner Fragen durchstöbert, was?

0
derdorfbengel 24.06.2012, 23:29
@soleysix

Ja, wenn ich auf jemand stosse, wo eine interessante Frage dabei ist, stöbere ich oft auch ein paar Dutzend Fragen zurück nach weiteren. So bis zu 2 oder 3 Monate kann man das nioch machen, denk ich. Oder?

0

Welches ist die Muttersprache eines zweisprachig aufwachsenden Kindes?

Denkt man immer in Sprache? Also ich denke viel häufiger in Bildern und Gefühlen. Natürlich nicht nur. Wenn ich über eine Konversation nachdenke, dann in der Sprache, in der sie geführt wurde. Meine Muttersprache ist Deutsch.

Eine Ausnahme fällt mir aber noch ein: Wenn ich zB ein Buch auf Englisch lese ertappe ich mich häufig dabei, danach ein paar Tage auf Englisch zu denken. Ich denke, bilinguale Kinder denken auch auf beiden Sprachen oder auf der Sprache, die häufiger benutzt wird.

man denkt in der Sprache die aktuell am präsentesten ist. Wenn man ne weile im Ausland arbeitet, dnkt man automatisch in der Sprache und träumt auch in ihr (bei mir war das so)

Da die gelernte/gehörte Sprache das Denken beeinflusst (Grammatik, Vokabeln), wird man wohl in der Sprache denken, die man besser beherrscht. Später kommt dann mit dem Schreiberwerb dazu, dass die Sprache "eine Gestalt" in Buchstaben erhält. Dann denkt man überwiegend in dieser Sprache.

Sollte man auch zweisprachig schreiben können, kann dann das Denken wohl auch in der zweiten Sprache erfolgen. So ist häufig anzutreffen, dass Schüler, die intensiv vor Arbeiten in Englisch geübt haben, davon berichten.

Ich denke meistens auf Deutsch aber wenn ich viele englische serien oder filme gesehen hab kommt es auch vor das ich auf englisch denke.

Was möchtest Du wissen?