Denkt ihr, dass Tattoos irgendwann mal "out" werden?

13 Antworten

Wenn du so fragst, wird sich irgend wann keiner mehr darum scheren ob er ein Tattoo hat oder nicht. Die Wirtschaft in der wir jetzt Leben wird nicht für immer andauern, das Öl geht uns aus, der nächste Weltkrieg (der hoffentlich nie eintreten wird!), wir uns zurück in die Steinzeit werfen usw.

Aber momentan wird es für manche Menschen halt "in" und "out" sein, jedem das eigene. Und wenn ich mich recht entsinne hat meine Oma auch ein Arschgewei und momentan sieht es nicht so aus als würde der Trend zurückgehen, also falls Tattoos irgend wann mal "out" werden, wirst du es sicherlich nicht mehr erleben, insofern die oben genannten Ereignissen nicht eintreffen. (hoffentlich!)

Und zu deiner zweiten Frage, ich als Mann hätte schon gerne eines, allerdings wird es wohl nicht dazu kommen, weil ich mich nicht entscheiden kann, was ich mir überhaupt stechen lassen soll. Und beim anderen Geschlecht... naaja, jaa, ich persönlich finde es schon attraktiv, solange nicht der ganze Körper voller Tinte ist und auch nicht irgend welche obszöne Zeichen sind.

Hiermit hast du meine Meinung dazu. ^.^

Es wird unbeliebt wenn du 50 bist und es peinlich findest und das Tattoo durch schwächelnde Haut verrutscht

schwierige frage:

früher waren tätowierte meist irgendwelche kriminellen ...

heute scheint es als "körperschmuck" immer mehr toleriert zu werden. (auch ohrringe für männer wurden lange verpönt!)

ich persönlich empfinde es als eine art der selbstdarstellung bzw. beweispflichtgegenüber "mutigen" bekannten, die das schon gemacht haben und finde, dass dies im prinzip als modetrend zu behandeln ist!

ps: ist nur meine meinung!!! .... und wer weiß, vielleicht mal ich das selbst auch mal ... eher auf die dezente art ;-)

gruß, macgun

Ich glaube nicht das Tatoos out werden bzw überhaupt "in" sind. Bei Männer finde ich Tatoos richtig schön,was aber natürlich auch auf den TYp der Person ankommt. Bei Frauen finde ich nur kleine feligrane Tatoos schön,wobei auch bei Ihnen viele Tatoos sehr gut aussehen können:)

Im Moment sind Tattoos extrem im Hype, doch ich denke das wird auch bald mal abklingen. Jedoch werden diejenigen, die wirklich in der Szene sind und nicht nur wegen dem Trend Tattoos haben und lieben sich auch weiterhin Tattoos machen lassen.

Ich finde es eigentlich nur cool, wenn das Tattoo einen tieferen Sinn hat. Aber mit Sprüchen von wegen (mit theatralischer Stimme lesen) "Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!" ziemlich... hirnrissig :'D Ich meine stell dir mal ne 80-jährige Oma mit so nem Spruch aufm Arm vor...

Oder diese super Traumfänger die jetzt jeder hat...

Meine Meinung: wenn es keine Bedeutung hat, ist es nicht wirklich von Nöten.

Was möchtest Du wissen?