Daunendecken trocknen ohne Trockner!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bin gestern mutig das Thema "Federbett waschen ohne Trockner" angegangen und kann 24 Stunden später sagen: Es funktioniert. Gewaschen auf 40 Grad mit Feinwaschmittel, dann flach über Nacht trocknen lassen auf dem Wäscheständer. Am Morgen dann Steppkästchen für Steppkästchen die Federn aufgelockert.  Das gleiche heute Abend noch einmal. Dann die einzelnen Kästchen mit einem Föhn angeföhnt und erneut aufgeschlagen. Die Federn haben sich schon wieder gut in den Steppkästchen verteilt und die Decke wird wieder plusterig. Ich bin zufrieden!

Das funktionniert schon. Allerdings braucht es Zeit. Du könntest sie wahlweise auch aufs Fensterbrett legen, wenn du die Möglichkeit dazu hast.

Nein geht nicht, weil sich die Federchen nicht aufblustern.

Geht wohl, man kann die Decken danach gut ausschutteln, dann werden die Federchen wieder luftig!

L.G.Elizza

0
@elizza

Mit bescheidenem Resultat und stinken tut das Ganze dann auch..

0

Daunendecken kann man sehr gut an der Wäscheleine trocknen, bitte keine Sonnenbestrahlung, die zieht den Daunen das nötige Fett raus und die Daunen qwerden brüchig, als im Schatten aufhängen, am besten bei trockener Luft, denn feuchtigkeit setzt sich in der Daune ab und das kann zu Schimmel führen!

Ich wasche meine Daunendecke deshalb immer im Sommer, damit ich sie draussen trocknen kann und lasse sie gerne mal länger draussen, damit sie auch ganz trocknen kann, bei Regen nehme ich sie dann rein in die Stube!

Daunen muss unbedingt gut trocken sein, ehe man wieder darin schläft, weil die Feuchtigkit Rheumatische Beschwerden hervorrufen kann!

L.G.Elizza

Mach es, wenn so richtig schön die Sonne scheint. Lege die Decke auf einen Wäscheständer und drehe und schüttel sie immerzu. Vielleicht alle 20min.

Es funktioniert.

Ich würde es nicht nochmal machen. Danach ist die Decke nicht mehr flauschig, weil die Daunen verkleben. Wenn Du sie überhaupt selbst waschen willst, dann kannst Du sie nur in den Trockner packen.

Ja, ich habe das schon öfters gemacht. Du musst die Decke dann nur ordentlich aufschütteln und ausklopfen.

dauert lange, wenn es so feucht ist -

kannst du nicht in den nächsten Waschsalon zu einem Trockner gehen

Was möchtest Du wissen?