Darf mein Lehrer wenn er mich beim Spicken erwischt eine 6 geben?

...komplette Frage anzeigen

29 Antworten

Selbstverständlich darf er jeden Betrugsversuch mit 6 bewerten - du hast gespickt bist und erwischt worden - das war dein Risiko.

Er muss dich nicht weiterschreiben lassen (er kann, er muss aber nicht), das ist seine Ermessenssache.

Den Anruf beim Schulamt kannst du dir sparen, den erstens haben die was Besseres zu tun, zweitens werden die dir auch nichts anderes sagen.

Das liegt normalerweise am Lehrer wie nett er ist . Er darf dir eine 6verpassen muss er baer nicht . Natürlich könnte er dich auch weiterschreiben lassen , hast aber in dem Fall die Arschkarte gezogen . Hab auch mal gespickt , aber ich durfte normal weiterschreiben , hab nur eine Note schlechter bekommen ^^

Kommt mal alle wieder runter! Hier stehen teilweise persönliche Beleidigungen die überhaupt nicht gerechtfertigt sind! Also: Der Lehrer hat nicht das Recht dir den Test wegzunehmen und dir einfach eine 6 zu geben. Er darf aber alle Aufgaben die du gemacht hast bevor du erwischt wurdest mit 0 Punkten bewerten und dir dein Etui, bis auf Bleistift und Radiergummi, bis zum Ende des Tests wegnehmen. In diesem Fall aber warst du sehr frech zum Lehrer und hast damit deine Rechte eigentlich verspielt.

An alle die sowas wie das hier schreiben: 

Haben deine Eltern dir keine Manieren beigebracht?

Wenn du mit jedem Lehrer so umgehst, musst du dich darüber nicht wundern.

 

Bitte antwortet nurnoch wenn ihr nach 1980 euren Schulabschluss hattet!

Sorry, aber wer beim Spicken erwischt wird, muss auch mit den Konsequenzen leben.

Ein Spicker ist nunmal ein Täuschungsversuch und somit eine 6 gerechtfertigt.

Den Anruf beim Schulamt solltest du dir aus eigenem Interesse sparen, könnte peinlich für dich werden...

Er muss dich nciht weiterschreiben lassen. Du hast ja die komplette Arbeit schon sehen können. Es ist einfach betrug, wenn man spickt darfst du dich nicht erwischen lassen...

Sag mal spinnst du, "Ich habe ihm befohlen ..." Ein Lehrer ist eine Respektsperson, der man nichts befiehlt. Du hast doch Mist gebaut, natürlich kann der Lehrer hier eine 6 geben und das er dich rausgeschmissen hat, ist vollkommen richtig. Ich glaube du solltest mal an deiner Art arbeiten mit Ärger und Frust umzugehen. Ach übringens, lernen soll helfen guten Noten zu bekommen.

Warum muss er dich weiterschreiben lassen? Es ist sein Recht, dir eine Sechs zu geben, wenn du gespickt hast. Da kannst du nichts dran ändern.

Befohlen? Ein Lehrer ist eine Respektsperson und die einzige Person die in der Klasse etwas befiehlt, ist der Lehrer selbst. Nicht du.

Die Reaktion vom Lehrer finde ich vollkommen gerechtfertigt. Du hast in seinen Augen nicht nur einen Betrugsversuch gestartet, sondern auch seine Autorität als Lehrer missachtet und ihn angeschnautzt. Da hätte er dir auch einen Eintrag geben können und nicht nur aus dem Zimmer rauswerfen.

Ja er hat das recht Dir ne 6 zu geben und dein Heft zu nehmen wenn er dich beim spicken erwischt

du kannst auch von der schule fliegen desshalb wenn es widerholt vorkommt! also sei froh dass du nur ne 6 bekommst. bei uns wurden regelmäßig die schulaufgaben eingesammelt wenn man mal zum nachbarn schielte aus versehen... oh das waren zeiten! man durfte nur auf sein blatt schauen!

der lehrer darf dir eine 6 geben ! & natuerlich muss er dich nicht weiterschreiben lassen ! hab ich ja noch nie gehört! du hast betrogen & du wusstest davor schon was passieren kann .

ja.spicken bedeutet automatisch eine 6.

Ich hab ihm dann befohlen mir die Arbeit wiederzugeben und die 6 durchzustreichen, dann hat er mich rausgeschmissen.

du hast deinem lehrer ganz bestimmt nichts zu befehlen.und ich hätte dich auch rausgeschmissen.

ruf beim schulamt an.wird bestimmt sehr lustig...

wie wäre es denn mal mit lernen?

Nein, das muss er nicht. Er muss ja davon ausgehen, dass, wenn er dich nicht erwischt hätte, du alles gespickt hättest.

Spickzettel ist doch ein staatlich anerkanntes Hilfsmittel für Klassenarbeiten. Ähnlich wie Lineal und Stift ...

Verstehe ich gar nicht das der Lehrer so reagiert ...

Rufe beim Schulamt an und erkläre denen die Situation ....

hehe - Poste aber bitte die Antwort des Schulamtes

Ich brüll mich hier grad weg - sag mal - gehts noch ? Wenn du so dämlich bist und nichts für die Arbeit getan hast - ausser den Spickzettel zu machen - und dann auch noch so dumm bist und erwischt wirst - und dann auch noch die Klappe aufreißt ...

Man Man Man

Nein, dein Lehrer hat recht. Betrugsversuche müssen Lehrer nicht dulden.

Du hast alles falsch gemacht und dein Lehrer alles richtig, kannst froh sein das er dich nicht für dein vorlautes Mundwerk bestraft!

Wenn er keine Beweise hat musst du den Test wiederholen also Spicker aufessen.

Das ist Betrug und Du wusstest vorher genau, was Dir passiert.

nein wenn er dich erwischt hat, heißt es arbeit abgeben und 6 kassieren ! selbst dran schuld, wenn man sich beim spicken erwischen lässt.. naja wenigstens war es nicht kurz vor abgabe der arbeit :D

Hat der gut gemacht, noch einen Gruß von mir an deinen Lehrer!

Ja, was den sonst? Die jungen Leute haben schon manchmal merkwürdige Vorstellungen.

Was möchtest Du wissen?