Darf mein Kaninchen eine geschälte Orange fressen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kann man mal selten in kleiner Menge geben, aber so allgemein ist das nicht das beste Obst für Kaninchen, eben wegen der Fruchtsäuren. Hier eine gute Infoseite, u.a findest du dort Listen bezüglich Obst, Gemüse, Kräutern etc. :

http://www.diebrain.de/k-index.html

LG von Ninken

Das ist viel zu sauer. Außerdem würde es das auch nicht mögen. Äpfel und Birnen sind okay, manche mögen auch mal eine kleine Erdbeere. Grundsätzlich aber auch davon nicht zu viel, da Obst für Kaninchen ein Dickmacher ist (Fruchtzucker). Gemüse ist ja auch lecker.

ich habe meinen auch mal ´n stück kiwi gegeben. das ham se auch gefressen. probiers aus, aber nur mit sehr kleinen mengen. obst ist kein optimales hasenfutter ...

probiers aus (ich glaub nicht das dass kaninnchen das futtern wird weil die orange sauer ist)

Sollltest du eher nicht machen also meine 2 habns nicht gut vertragen

Warum willst Du das versuchen? Kein Kaninchen in der Natur würde je eine Orange bekommen, erst recht nicht eine geschälte. Orangen (die Du kaufst) sind vom Menschen gezüchtet, und Kaninchen klettern nicht auf Bäume ... Nur mal so, zum drüber Nachdenken: bist Du für oder gegen Tierversuche? Wenn Du dagegen bist, solltest Du auch keine machen ;-)

ich glaube nicht, dass kaninchen in freier natur freiwillig orangen fressen würden.

nein,das einzige obst dass dein kaninchen essen darf sind äpfel und birnen (mehr fällt mir nicht ein )

probier lieber apfel oder karotte. orangen enthalten viel säure und selbst manche menschen vertragen sie nicht. lieber nicht!!!!

Nur mal so, Wildkaninchen fressen auch niemals Heu... also kein sonderlich gutes Argument

Was möchtest Du wissen?