Darf man den Gegner berühren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Allgemein: ja, man darf den Gegner berühren.

ABER:

  • nicht beim Wurf
  • nur wenn es den Gegner nicht behindert

Wenn du aber da stehst und dich nicht bewegst und ER in DICH reinrennt, wird es normalerweise als offensiv Foul gewertet --> ihr bekommt dann Ballbesitz.

Wenn du Fragen zu einer bestimmten Situation hast, einfach meine Antwort kommentieren.

P.s.: ich bin Basketball Schiri ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neromancer
26.11.2015, 15:28

Danke erstmal für die Antwort :D 

Was ist mit wegschieben? Also leicht mit dem Körper gegen den Gegner schieben, z.B während einem Rebound?

0
Kommentar von SolaxD
26.11.2015, 23:33

Beim ausboxen, also beim Rebounden darf man den Gegner mit dem Körper (natürlich nicht übertrieben hart) wegschieben, um an den Ball zu kommen.

1
Kommentar von SolaxD
26.11.2015, 23:35

bzw. man darf wenn der Gegner zum Rebound will gegen diesen halten, damit er nicht in die zone kommt.

1
Kommentar von SolaxD
26.11.2015, 23:37

ist mMn. etwas schwierig zu beschreiben was man darf und was nicht. weil im Regelheft steht nicht immer eindeutig beschrieben, wann es ein Foul ist und wann nicht.

1
Kommentar von Checkitout123
29.11.2015, 22:08

Es ist erst ein Offensiv Foul wenn er mit der Schulter vorraus in dir reinrennt und dich damit Umstößt. Wenn er nicht so stark in dir reinrennt aber trotzdem mit der Schulter vorraus kannste Floppen dann kriegste mit Glück ein Offensiv Foul aber Vorsichtig die meisten Schiris geben dann ein Block Foul.

0
Kommentar von SolaxD
29.11.2015, 23:25

@Checkitout123 Es ist egal ob er mit der Schulter voraus geht oder nicht. macht keinen Unterschied

0

Oh mein Gott, wie ich sehe sind hier wieder nur EXPERTEN am start.

Alles blödsinn was die schreiben.

Am einfachsten ist es so zu merken und zu verstehen der Angreifer kann "keinen" foul machen, es gibt zwar ein Offensiv-foul aber des wird in der NBA oder in der BBL und wie die ganzen anderen Ligen heißen, wird es fast nie gepfiffen. Damit jemand ein Offensiv-foul an dir ausübt, musst du komplett darstehen und dich garnicht bewegen, und er muss dir dann reinlaufen !
Sprich wenn du wie ein Pinguin darstehst, und jemand in dich reinläuft kann es sein das ein Offensiv-foul gepfiffen wird.

Es ist erlaubt in der defensive den gegner mit der elle "ganz leicht" wegzuschieben ! Aufpassen wenn du ihn wiederum mit dem Ellebogen schiebst dann ist das eigentlich ein Foul.

Desweitern ist jede berührung beim Wurf ein Foul, viele sagen " es ist nur ein Foul wenn er deine Hand berührt" , nein Falsch gedacht. Auch wenn du ihn mit dem Körper berührst ist das ein Foul.

Fazit:

 Alle berührungen während eines Wurfes sind ein FOUL !

Man darf den gegner leicht wegschieben, ist so ähnlich wie " Körperkontakt + Schutzhand " im Fußball nur zusammengefasst

Im Regelwerk gibt es zwar ein Offensiv-foul aber fast keiner pfeift das weil sich dich spieler doch bewegen , zudem gibt es nur wenig idiot die wie ein Pinguin stehen bleiben während einer auf sie mit dem Ball mit voller geschwindigkeit zurennt damit er ein Offensiv-foul bekommt, meistens ist der Schmerz und die Verletzungsgefahr bei diesem zu riskant um es einzusetzen

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SolaxD
26.11.2015, 15:12

Man darf den Gegner nicht wegschieben. Kannst du vergessen, das pfeift jeder.

0

Nein man darf den gegner nich berühren zumindest zählt es als berührung wenn du ihn behinderst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neromancer
25.11.2015, 20:19

Also darf man auch nicht die Arme verschränken um ihm am weiterlaufen zu hindern?

0

Was möchtest Du wissen?