Darf man auf ner Hochzeit schwarz tragen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

haii... ne du musst dir keine sorgen machen man darf anziehen was man will auch weiß (klar es sollte kein hochzeitskleid sein... =)) aber schwarz darfst du auf jeden fall tragen. Ich mach kellnerin so neben bei auf hochzeiten und es gibt sehr viele schwarze kleider... außer natürlich das brautpaar hat extrawünsche... aber in der regel ist das nicht der fall. Also viel spaß auf der hochzeit... =) lg

du kannst zwar schwarz tragen, aber es wird halt nur meist mit beerdigungen verglichen, da man dort schwarz trägt und eine hochzeit ja nun das völlige gegenteil einer trauerfeier ist. hast du passende farbige accessoirs, die das ganze etwas fröhlicher wirken lassen? z.B. rosa schuhe / lila hut / beige tasche oder oder oder

naja....meinungen sind verschieden aber nicht verboten wenn du dich darin wohl fühlst warum nicht.weiss und schwarz sind die beliebtesen farben überhaupt.also trau dich.schwarz geht immer

Man darf auf einer Hochzeit alles tragen, was man möchte und worin man sich wohlfühlt.- unabhängig von Farbe und Form.

Falsch! Weiß (Farbe der Braut) und schwarz (Trauer) trägt niemand, der was auf sich hält auf einer Hochzeit!

0

Vielleicht kannst du ja das schwarze Kleid mit einem bunten Tuch oder so etwas freundlicher gestalten!Ansonsten finde ich scharz auch nciht so wirklich passend bei einer Hochzeit!Und weiss sollte man nicht anziehen weil das Kleid der Braut ja oft weiss ist und ihr damit angeblich die Show stielt sozusagen!!!

Eigentlich sollte man tatsächlich kein schwarz oder weiß tragen, wenn Du das Kleid aber mit bunten Accessoires aufwertest (buntes Band/dünnen Schal als Gürtel, passende bunte Schuhe, Ketten etc), dann könnte das durchgehen ;)

Es ist doch alles erlaubt, Creativ sein, mit Hut und Stola, schönen Schuhen, Schmuck....... Ich habe mir auch ein schwarzes Kleid besorgt, weiß nur noch nicht sicher ob ich schwarz oder weiß trage! Enges weißes Kleid(kurz) mit blauer Jacke, blauer Schal, blaue Schuhe, blaue Tasche. Es ist kein typisches Cocktailkleid, sondern ein schlichtes Kleid.

Natürlich darfst du das.

Doch. Man darf schon. Ist zwar nicht so dem Anlass entsprechend und man sieht es selten, aber wenn du trotzdem schwarz wählst, kannst du es vielleicht mit einem Tuch oder einer Stola in farbig aufpeppen.

Da solltest Du mit den Brautleuten darüber sprechen.

Schließlich ist es doch "ihre" Hochzeit. Und die wissen wahrscheinlich auch, was die anderen Hochzeitsgäste tragen werden.

Es wäre Dir sicher peinlich, wenn Du die einzige wärest und alle anderen Gäste würden komisch gucken.

Aber an sich spricht nichts gegen ein schwarzes Kleid bei einer Hochzeit.

Du könntest es doch mit Schmuck - fröhlich/eleganten Schuhen - Tasche und Hut aufpeppen.

Es ist eigentlich damit gemeint, dass Frauen nicht in weiß gehen und Männer nicht im schwarzen Anzug, da das dem Brautpaar vorbehalten ist. Letzteres ist aber glaub ich auch nicht mehr so, da die meisten Bräutigams keinen schwarzen Anzug wählen. Man soll dem Hochzeitspaar nicht die Schau stehlen. Du kannst getrost dein schwarzes Kleid tragen!

mann kann in prinzip alles tragen. mann sollte aber nicht mehr auffallen als die Braut selber. deswegen sagt mann, mann soll kein weiss oder knall rotes kleid haben. viel spass dann auf der hochzeit

du hast ein "nicht" vergessen ;o)

0

der Dresscode auf ner Hochzeit ist: kein schwarz und kein weiß, auch elfenbein- und champagnertöne sind tabu und nur der Braut vorbehalten... Wenn auf der Einladung "black tie" steht, dann wird es ne sehr elegante Feier und man sollte ein langes Abendkleid tragen...

Darf man. Die werden dir dann nur sagen: Du bist hier nicht auf der Beerdigung.

dann geht der bräutigam meist auch zu seiner eigenen beerdigung (in schwarzen anzug)

0

Man darf das schon, ich fände es aber unpassend.

Was möchtest Du wissen?