Darf man als Jugendliche auf der Hochzeit ein weißes Kleid anziehen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dürfen - sicher darfst Du das tun. Doch es ist ein ungeschriebenes Gesetz, das das weiß der Braut gehört, sofern diese in weiß heiratet.

Das kannst Du ja einfach kurz erfragen und Du weißt woran Du bist.

Wenn Du nun aber keine Zeit mehr hast und auf deine beiden weißen Kleider zurückgreifen möchtest, dann solltest Du unbedingt das weiß kaschieren.

Ein Bolerojäckchen, knallig buntes Extra, wie Tuch, Schal oder ähnliches können dabei sehr hilfreich sein.

Vielleicht hast Du ja auch andere Sommeroutfits, die Du festlich kombinieren kannst. Dann gehst Du dem Gerede aus dem Wege.

Naja, verboten ist es nicht, aber wird nicht gerne gesehen. Aber fragt doch einfach die Braut, ob es für sie ein Problem darstellen würde, wenn du ein weißes Kleid tragen würdest. Ich an deiner Stelle, Würde nicht in einem weißen Kleid hin gehen, dass könnte komisch rüber kommen.

Na ja, eigentlich ist es unpassend. Doch versuch mal, es mit farbigen Accessoires so zu gestalten, dass es mehr als festliches Sommerkleid wahrgenommen wird - farbiger Gürtel, großer farbiger dünner Schal, der wie eine Stola getragen wird, farbige Schuhe, bunte Handtasche.... so ungefähr...

Weiß gehört der Braut.

Ich finde das ist ein No go, als Gast weiß oder Beige zu tragen.

Es kam mal vor, das man dann jemand anders für die Braut hielt. Sowas ist mega peinlich

Verboten ist es nicht - aber unpassend.

Bist du erst heute zu der Hochzeit deiner Tante eingeladen worden?

Was möchtest Du wissen?