darf ich mit 13 in einen film ab 16 mit begleitperson(18) gehen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Immer wieder dieselbe Frage ... Nein Hier eine der vielen Quellen Ab sofort gilt für Filme, die ab 12 Jahren freigegeben sind: Einlass erhalten auch Eltern mit Kindern ab 6 Jahren. Kinder ab 6 Jahren müssen von einer personensorgeberechtigten Person (i.d.R. sind das die Eltern) begleitet werden. Eine durch die Eltern autorisierte Person (wie z.B. Oma, grosser Bruder, Nachbarin etc.) reicht in diesem Fall nicht aus!

Filme ab 16 darf man erst ab 16 sehen, selbst wenn deine Eltern, der Papst und der Kaiser von China es dir erlauben wuerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur bei FSK ab 12 Jahren gibt es eine Sonderregelung. Kinder ab 6 Jahren dürfen in Begleitung des Personensorgeberechtigten (meistens die Eltern) in einen Film ab 12 Jahren. Alle anderen Freigaben sind verbindlich. (Jugendschutzgestz)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das geht nicht.

Alle Altersfreigaben sind bindend. Die einzige Ausnahme ist FSK 12, da dürfen Kinder ab 6 in Begleitung eines Elternteils in den Film.

Hier hast du noch eine Übersicht, was man in welchem Alter im Kino darf http://www.beluga-kino.de/cp/fsk.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja die gesetzteslage ist so...wen du jünger bist darfst du mit einer über 18 jährigen begelitperson in filmen bis zu nähsten altersklasse gehen...heißt wärst du 10 dan bis 12...bist 13 dan bis 16...bist du 17 dan bis 18 usw ...du verstehst schon....also sollte klappen...wen ein kino betreiber das strik unterbietet und gsondert darauf hinweist kannst du ncihts machen...sollte die begleitperson kein direkter erzihungsberechtigerter sein...nimm ein zettel mit auf dem bescheinig wirt das ihm die aufsicht über dich übertragen wurde...dan bsit du immer auf der sicherren seite

viel spaß beim film (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pustefix
05.10.2011, 14:49

Völlig falsch!!!!

0

N E I N. Auch in Begleitung der Erziehungsberechtigten dürfen Kinder (bis 16 J.) nicht in Filme, die erst ab 16 freigegeben sind. Siehe auch Wiki: Filme, die im Kino ab 12 Jahren freigegeben sind, dürfen in Begleitung sogenannter Personensorgeberechtigter bereits von Kindern ab 6 Jahren besucht werden. Alle anderen FSK-Freigaben sind verbindlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NussSabi
05.10.2011, 16:19

Doch, wenn man 14 ist, darf man in einen Film ab 16, solange dieser noch vor 22 Uhr läuft.

0

Nö. Nur wenn die Begleitperson einer deiner Erziehungsberächtigten ist! Also darf dein Freund rein aber du nicht. Theoretisch könntet ihr sagen, dass ihr Brüder seid und das EURE mutter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pustefix
05.10.2011, 14:52

Auch dann nicht

0

ja, wenn eine person über 18 dabei ist, dürft ihr in den film. jedoch nur bis 24 uhr und in filme bis 16!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Mutter einverstanden ist und sie das auch sagt, dann könnte das klappen.

Allerdings geht das auch nur, wenn der Film ab 16 ist und noch vor 22 Uhr läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pustefix
05.10.2011, 14:54

Auch mit Erlaubnis der Mutter bleibt der Film ab 16. Die Uhrzeit könnte sie wiederum aufheben, wenn sie oder ein anderer erwachsener Erziehungsbevollmächtigter mit in den Film kommt.

0

nein darfst du nicht.. steht in Köln im Kino zumindest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja darfst du. Da du eine Begleitperson mit hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag, dass sie eure Erziehungsberechtigte ist !-dann ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Planchet
05.10.2011, 14:37

Falsch !!!

0

guck filme in deiner altersklasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viel spaß beim heulen in der nacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?