Darf ich bei der amazon-Anmeldung einen Nicknamen angeben, und bei einer Bestellung meinen echten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Anmeldung erfolgt ja nicht ueber echten Namen sondern ueber deine Mail-ID. Damit meldest du dich auch spaeter an. Aber danach solltest du deine richtigen Daten angeben. Du kannst nicht bei jedem Kauf damit loslegen, dass du die Sendung an einen anderen Namen und eine andere Adresse geschickt haben willst. Das funktioniert dann alles nicht so, wie es sollte. Das ist ungefaehr so, als wollte ich ein Konto mit fremdem Namen eroeffnen und dann jedes Mal, wenn ich Geld bekomme oder zahle, der Bank meinen wirklichen Namen zahle.

Ich kenne Leute, die haben bestellt und dabei aber, um ihre Daten zu schuetzen, ihre Adresse nicht angeben wollen. Natuerlich konnte dann auch nichts geschickt werden - und ruckzuck haben sie den Verkaeufer dann als Betrueger beschimpft. Und in eBay gab es schon Verkaeufer, die Geld ueberwiesen haben wollten, aber aus "Datenschutzgruenden" ihre Kontodaten nicht angeben wollten. Wie soll man da denn ueberweisen?? Und dann kam postwendend auch wieder, der Kaeufer sei ein Betrueger, er habe nichts zahlen wollen.

ne,du kannst dich nennen wie du willst

18

Führt das später zu keinen Komplikationen bei der Bestellung? Die können ja nicht an beispielsweise "Playboy2000**" senden.

0

Facebook verlangt Personalausweiskopie großes Problem

Hi Leute, ich habe seid 4 Jahren einen Facebook Account und seid 4 Jahren bin ich dort mit meinem Nicknamen angemeldet nicht mit meinem echten Namen. Nun verlangen sie von mir das ich meinen echten Namen angebe, sonst komme ich nicht mehr in meinen Account rein. Da in den AGB steht das man bei Facebook seinen echten Namen angeben muss und ich den AGB zugestimmt hatte, wollte ich mal nicht so sein und habe meinen echten Namen angegeben wie vereinbart. Das Problem bei der Sache: Die wollen eine Personalausweiskopie von mir und damit habe ich ein riesen Problem , weil Facebook dort etwas illegales verlangt siehe hier:

https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/nicht-bemerkt-personalausweis-kopieren-verboten/

Haben die eigentlich noch alle Latten am Zaun in Facebook? Wie können die etwas illeges fordern damit ich wieder in meinen Account kann? Gibt es einen Weg meinen Account zurückzubekommen ohne denen meine Ausweiskopie zeigen zu müssen?! Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?