Darf ich auf einem Flohmarkt selbstgemachte Donuts, Waffeln und Crepes verkaufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Reisegewerbekarte

Gewerbeschein

§ 43 Gesundheitsbelehrung ( LMHG )

Dann ja.

Nicht nur eine genehmigung sondern auch den richtigen marktstand mit Spuckschutz und so ein Handwaschbecken ist Pflicht und noch vieles mehr.Lohnen tut sich das auch nicht weil die Standgelder auf flohmärkten zu hoch sind.

Das hängt von den Organisatoren ab, manche erfordern eine Genehmigung oder Spezielle Anmeldung, manche lehnen es von vornherein ab. Informier dich bei dem Veranstalter

darf man auf dem flohmarkt markierer (softairs) verkaufenn?

frage steht oben.

danke für eure antworten :D

...zur Frage

Flohmarkt selber machen? braucht man eine Genehmigung?

Ich würde gerne ein paar Spielsachen verkaufen, da ich sie nicht mehr brauche. Darf ich mich einfach mit einem Tisch auf die Straße stellen und die Sachen verkaufen? Oder brauch ich eine Genehmigung oder so? Wenn ja wo Krieg ich die?

...zur Frage

Braucht man eine Genehmigung oder so, wenn man auf einem Flohmarkt Gebäck/Brötchen verkaufen will?

??????!!

...zur Frage

Was kann man auf den Flohmarkt selbstgemachtes verkaufen?

Ich und meine Freundin verkaufen am Samstag alte Sachen auf dem Flohmarkt und ich habe schon selbstgemachte Laminierte Galaxy-Lesezeichen.Nun wollten wir fragen was wir noch selbst gemachtes verkaufen können.

...zur Frage

darf man selbst gebackenen kuchen einfach so auf dem flohmarkt verkaufen?

kann ich einfach so auf dem flohmarkt kuchen verkaufen oder brauch ich da irgendeine genehmigung?ich weiss leider nicht wie das bei lebensmittel ist?

...zur Frage

"Shpock" und "Kleiderkreisel" - Erfahrungen?

Hey, ich in letzter Zeit sieht man im Fernsehen ja immer öfter die Werbungen für die Flohmarktapps und Tauschbörsen "Shpock" und "Kleiderkreisel", auf denen man Dinge die man nicht mehr braucht angeblich ganz einfach mit wenigen Klicks verkaufen kann. Foto, Titel, kurze Beschreibung, Preis, Standort, GO! Beschreibung und ein paar Bewertungen der Apps habe ich bereits gelesen. Ich bin am Überlegen mir eine App davon zu installieren, da ich viele Klamotten habe, die mir zu klein sind oder mir nicht mehr gefallen und die ich gerne verkaufen würde. Ebay halte ich für deutlich vertrauenswürdiger allerdings auch komplizierter, langwieriger und man muss Einstellgebühren zahlen. Heißt, wenn ich ein T-Shirt für 5-15€ einstelle bleibt mir kaum noch was, halte ich für die Mühe des Einstellens und Versendens somit für Quatsch.

Nun meine Fragen: - Was sind eure Erfahrungen mit diesem beiden Apps? - Ist das Verkaufen und Kaufen wirklich so einfach wie dargestellt bzw. im Store beschrieben? - Welche Zahlungsarten gibt es und kann man für seinen Verkauf anbieten? - Ist alles Selbstabholung oder ist auch Versand möglich? Wenn ja, wie funktioniert das (Kosten, Paketdienst usw.)? - Konntet ihr schon oft etwas schnell verkaufen? - Sind die Leute dort zuverlässig? Bezahlen/verschicken/geben sie ab, was sie ge-/verkauft haben und sind sie "normal" oder hat man plötzlich einen Serienmörder vor der Tür stehen? - Was geschieht wenn jemand mal nicht zahlt / die Ware abgibt? Bekommt man sein Geld/seine Ware zurück? An wen muss msn sich wenden, wie läuft das ab und funktioniert das? - Welche der beiden Apps findet ihr besser?

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?