Darf eine grieschiche Landschildkröte Apfel,Nektarine oder Apfel essen?

5 Antworten

Das ist völlig ungeeignetes Futter ! Der Fruchtzucker des Obstes bringt die Darmflora durcheinander. Selbst wenn sie es gerne fressen, tust deinen Tieren keinen Gefallen, wenn du ihnen solch süßes Obst gibst. Wenn du deine Tiere leibst, lässt du dieses Zeug weg.

Woher ich das weiß:Hobby – Züchte seit ca. 25 Jahren verschiedene Landschildkrötenarten

Nein, das sollte sie lieber nicht. In Früchten ist Fruchtzucker enthalten. Dieser schädigt die Darmflora und fördert die Vermehrung von Parasiten. Die Nahrung sollte rohfaserreich sein und einen hohen Kalziumanteil haben. Die Fütterung mit Wildkräutern ist daher die beste Wahl. Dies gelingt am besten, wenn man das Freigehege mit solchen Wildkräutern bepflanzt und sich die Schildkröte dort davon suchen kann. Das regt Bewegung, Suche und ausgewogene Ernährung an. Zusätzlich kannst du im Sommer als dies getrocknet anbieten, das erhöht den Rohfaseranteil und kommt dem knappen, kargen Nahrungsangebot im Habitat nahe.

Insgesamt solltest du dich immer an der Natur orientieren. Je besser du dies nachahmst, desto wohler fühlt sich die Schildkröte und desto gesünder lebt sie.

http://www.griechische-landschildkroeten.de/naturnah-halten/ern%C3%A4hrung/

lg

http://www.youtube.com/watch?v=l1bC_aqEqlc

Besser nicht. Sowas wie Löwenzahn ist besser geeignet.

wenn es wirklich BIO - früchte sind, würde ich nicht nein sagen...

meine griechischen schildkröten gebe ich auch ab und zu tomaten oder plaumen usw. ...

Zwei mal apfel :/

Was möchtest Du wissen?