Ferien dienen der Erholung der Schülerinnen und Schüler.

Hausaufgaben während der Schulferien sind daher nur in Ausnahmefällen und auf freiwilliger Basis möglich, z.B. wenn im Schuljahr bei einer Schülerin oder einem Schüler große Fehlzeiten aus Krankheitsgründen vorliegen und die Aufgaben dazu dienen sollen, versäumten Unterrichtsstoff nachzuarbeiten, um so die weitere Mitarbeit sicherzustellen. Ansonsten sind Hausaufgaben während der Ferien unzulässig.

http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Schulrecht/FAQ/FAQ_Unterricht/Hausaufgaben/Ferien.html

Fazit: sowohl als auch

0

hab Dir dafür 'n ½ Daumen gedrückt :)

0

Das ist ja interessant.

Wir mussten über die Ferien oft sog. Weltliteratur wälzen oder Gedichte lernen -- was ich aus heutiger Sicht ganz und gar nicht mehr schlimm finde, sofern die Nachbereitung dessen dann im Unterricht stattfindet.

Auch das Anlegen der oben beschriebenen Blättersammlung kann einem jüngeren Schüler durchaus zugemutet werden, ohne dass ich es als Belastung empfinden würde.

Müsste mein Kind aber in den Ferien haufenweise Referate ausarbeiten oder Lehrtexte pauken, würde ich schon die Nase rümpfen.

ich würde sagen ja! unsere tun das auch ab und zu, allerings nur die wirklic fiesen =)

Was möchtest Du wissen?