Darf der chef einen Auszubildenden an schreihen?

12 Antworten

also wenn man etwas richtig Schlimmes falsch gemacht hat, dann darf einen der Chef schon Mal anschreien. Nur wenn es zum Dauerzustand wird, dann würde ich mir das nicht gefallen lassen und gegebenenfalls mal das Gespräch mit dem Chef suchen. Man kann durch die permanente Anbrüllerei auch krank werden, die Erfahrung durfte ich schon machen.

Vielleicht ist dein Chef ja ein Choleriker und kann nicht anders ? Jedenfalls halte ich von Anbrüllerei gar nichts, das kann man einen auch normal sagen, in meiner früheren Arbeit hatte ich eine cholerische Chefin da wurde man schon angebrüllt, bevor man etwas überhaupt gemacht hat. Meine Chefin hat sogar einmal zu allen Mitarbeitern gesagt, das wir es nicht persönlich nehmen sollen, wenn Sie uns anbrüllt, Sie lässt nur ihre Wut an die Mitarbeiter aus. Dazu sag ich nur noch No Comment.

Mein Rat an dich: Mach die Ausbildung fertig und falls dein Chef auch so ein Choleriker ist wie in meinen Falle such dir nach der Ausbildung einen anderen Betrieb.

gruß Rox

Darf der Azubi anstatt einer Seite 50 Seiten drucken? Nein. Er hat es trotzdem gemacht.

Im Grunde genommen hat für den Chef das schreien keine Bewandnis, er hätte auch schweigen können, sich das mit ansehen, und beschließen dass du zu absolut nichts zu gebrauchen bist. Was eventuell irgendwann die Folge hätte, dass du eine Abmahnung oder Kündigung bekommst.

Stattdessen hat er mal geschrien um sich Luft zu machen. Sofern das nun ein Einzelfall bleibt, bzw. nur in solchen Situationen vorkommt, solltest du froh sein, denn nun weißt du dass er großen Wert darauf legt, dass solche Unachtsamkeitsfehler nicht passieren und du ab sofort mehr bei der Sache sein solltest.

Wozu mache ich eine Ausbildung? Um etwas zu lernen, oder nicht?

Also wie soll ich dann alles perfekt können?

Dann würde ich ja keine Ausbildung machen.

1
@Tatort123

gelernt hast du doch was: beim naechsten mal besser aufpassen, wie viel du druckst. ansonsten gab es doch in diesem zusammenhang nichts zu lernen.

0

Er könnte natürlich auch ruhig bleiben. Wenn er Dich nicht beleidigt, darf er auch mal laut werden. Nun weiß ich ja nicht, was sonst auf Deiner Arbeit passiert. Ein einziges Ereignis dieser Art würde ich als normal betrachten. Wenn es ständig oder oft passiert, wäre das sicherlich problematisch, aber möglicherweise immer noch nicht verboten.

ich glaube nicht, dass es richtlinien bezueglich der lautstaerke gibt ...

solange er keine beleidigungen vom stapel laesst oder handgreiflich wird, bewegt sich das im rahmen des gesetzlich erlaubten.

ja, dass kommt schon mal vor...zeigt zwar, dass dein chef keine manieren hat, aber wenn es öfters passiert, einfach das gespräch mit ihm suchen.....kritik ist ok, aber auf eine "erwachsene" art.....

Was möchtest Du wissen?