CLBS customer care agent?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

ist zwar jetzt schon Ewigkeiten her, dass jemand hier gepostet hat, aber nichts desto trotz möchte ich "als ehemaliger Mitarbeiter" einige Dinge nicht so stehen lassen, für Leute die dies vielleicht in Zukunft lesen.

Yep - es ist telefonischer Kundenservice (aber auf einem ganz anderen Niveau bzw. anderer Art und Weise, als man das von üblichen Call Centern kennt) - und NEIN - es ist wohl nicht der Traumjob, den man bis an sein Lebensende machen wird.

ABER:
Es ist eine tolle Erfahrung, in einem Unternehmen mit so unterschiedlichen Menschen und Kulturen zu arbeiten und in Thailand zu leben (wenn man das natürlich möchte).

Ich nenne jetzt keine Zahlen, da ich keine Ahnung habe, was die CLBS heute bezahlt - aber natürlich ist es auf thailändischem Niveau....und im Gegensatz zu einigen Antworten zuvor, kann ich Euch versichern, dass Du mit dem Gehalt "mehr als nur gut" leben kannst. (ausser man möchte sich hier jeden Abend betrinken)

Wüsste nicht, wo man sich ein eigenes Haus mit Garten leisten kann, oder ein Apartment mit Swimmingpool etc., jede Mahlzeit um €1 kaufen kann (nein - ich habe mich nicht verschrieben.....) und um €8 - 2 Stunden beste Massage erhält.

Ich weiss nicht, bei welcher Firma hier einige Leute das Interview hatten, aber es wird bei der CLBS nichts nach Sekunden abgerechnet.....ganz im Gegenteil - Du hast Dein Grundgehalt und kannst Dich wenn Du gut bist noch weiter entwickeln um mehr zu verdienen.

Die haben echt einige tolle Goodies und bieten einem Mitarbeiter viel Unterstützung etc. 

Klar gibt es auch dort manche Dinge, die vielleicht auch mir nicht so zugesagt haben, aber mal ehrlich.....gibt es das nicht in jeder Firma?

Macht Euch Euer eigenes Bild - hört nicht auf mich oder jemand Anderen...sondern einfach auf Euer Bauchgefühl - nachdem Ihr das Interview hattet.

;-)

Hallo Redgi :)

Vor einem Jahr ging es mir genauso. Ich bin über die Stellenanzeige der CLBS gestolpert, da ich unbedingt in Thailand leben und arbeiten wollte. Was macht dich denn so stutzig? Damals hatte ich eigentlich kein ungutes Gefühl...

Die Telefoninterviews waren gut vorbereitet und alles was ich wissen wollte, wurde mir ausführlich erklärt. Die Zusage hat mich wahnsinnig glücklich gemacht, da ich lang und intensiv nach einer Jobmöglichkeit in Thailand gesucht habe.

Ich bin mit ruhigem Gewissen nach Thailand geflogen und jetzt lebe ich schon beinahe 1 Jahr hier. Das Leben hier ist einfach super. Chiang Mai hat so viel zu bieten. Am Wochenende bin ich oft außerhalb Chiang Mais unterwegs. Man kann mit dem Roller Loops durch die Berge fahren, kleine Dörfer besuchen, um das ursprüngliche Thailand kennenzulernen und viele verschiedene Nationalparks mit atemberaubenden Wasserfällen erkunden. Sonst vertreibe ich mir die Zeit mit Yoga, Bauchtanz, Thai Kursen, Kino oder gehe in die schönen Cafes und Bars in Chiang Mai.

Und bei der CLBS lässt es sich auch gut arbeiten ;) Die Kollegen und das Arbeitsklima sind toll. Mit Visum und Workpermit hat auch alles super geklappt. Ich jedenfalls gehe gern zur Arbeit :D Und als ich angekommen bin, hab ich mich gleich gut aufgehoben gefühlt. Und was auch toll ist, du bist nicht nur in Thailand sondern hast auch noch italienische, englische, französische, spanische und thailändische Kollegen :D

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Interview und überzeuge dich einfach selbst! Das Beste ist, einfach zu fragen, um all deine Fragen zu klären!

LG

Hey, vielen Dank für diese Antwort. Auf jeden hilfreicher als das, was ich bisher hier lesen konnte. In Thailand-Chiang Mai zu arbeiten und zu leben kann ich mir super gut vorstellen. Ich bin gerade erst vor 5 wochen von einem Auslandsjahr wieder gekommen und war auch unter anderem in Thailand unterwegs. Es hat mir sehr gut gefallen und ich habe riesiges Fernweh :(.

Die Sache ist nur die, ich durchschaue nicht wirklich was die Firma macht, bzw kann ich mir einen typischen Arbietstag dort irgendwie nicht vorstellen. Ich habe auch oft gelesen, dass es eine Abzocker Firma sei?????Dies kommt von niemandem der dort selbst gearbeitet hat, es haben irgendwelche Mitglieder hier kommentiert, da es irgendwie ihrer Meinnung nach unseriös klingt. Ich persönlich fand daran nichts unseriös klingend, aber nachdem ich es öfters gelesen habe, wurde ich doch ein wenig skeptisch.

Also deiner Meinung nach geht es dort mit rechten Dingen zu!?

Ja, danke ich habe es jetzt am Freitag. Mal schauen :)

LG

0
@Redgi

Abzockerfirma? Das kann ich nicht behaupten. Ich habe keine negativen Erfahrungen gemacht, im Gegenteil...Und Leute, die hier nie gearbeitet haben, können doch auch nur mutmaßen. Manchmal finde ich es traurig, was ohne Grund verbreitet wird...Natürlich habe ich mich auch im Internet informiert und ich kann verstehen, dass du nachforschst. Es bedeutet ja einen großen Schritt in einem anderen Land zu leben und zu arbeiten...und wer will schon in falsche Hände geraten. Aber am besten ist es, sich das Ganze im Interview anzuhören...Das hat mich überzeugt...Gib der Firma einfach eine Chance, auch dich zu überzeugen. Ich glaube, du würdest es nicht bereuen :D Wäre doch super, wenn wir Kollegen werden würden ;) Viel, viel Erfolg am Freitag ;)

0
@Siam2011

Hallo Siam2011,

Was mich wirklich wundert ist, man findet viele Leute, die berechtigter Weise konkrete Fragen zu dem customer-service-Job bei der Firma CLBS in Chiang Mai haben. Das Jobangebot ist natürlich sehr verlockend für viele, die gern in Thailand arbeiten möchten. Warum kann niemand, der dort gearbeitet hat oder noch dort arbeitet, etwas genauer Auskunft geben, was die Firma eigentlich macht und wie der Arbeitsaltag dort konkret aussieht. Also, falls Du noch in Chiang Mai bei CLBS arbeitest hier ein paar konkrete Fragen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du sie konkret beantworten kannst: Was macht die Firma genau? Welche Art von customer service ist das? Also, womit verdient die Firma ihr Geld? Warum werden ständig neue Leute gesucht? Wieviele Stunden pro Woche arbeitet ihr? Welches Gehalt zahlt die CLBS für einen custoter service Agent? Vielen Dank.

0
@Redgi

Hallo Regi,

ich war 2010 während einer längeren Weltreise auch mal in Chiang Mai für einen Monat. Nach meiner Rückkehr nach Deutschland hatte ich ziemlich lange großes Fernweh - das ist wohl normal. Ich habe damals auch auch nach Jobs in Thailand recherchiert und bin auf das Angebot von der CLBs gestoßen. Weißt Du jetzt genaueres über diese Firma und die Arbeit dort?

Beste Grüße

0
@tigerente123

Hallo, hallo...

Sorry dafür, dir das so sagen zu müssen...Aber warum sollte ein Mitarbeiter oder ehemaliger Mitarbeiter der CLBS irgendwelche Foren durchstöbern und Antworten zu Vertragsfragen oder Firmeninterna geben? Vielleicht ist es einfach so, dass die Mitarbeiter zufrieden sind und sich nicht in irgendwelchen Foren beschweren müssen. Ich habe natürlich auch nachrecherchiert, bevor ich das Interview hatte und habe auch hier gelesen. Nur weil ich es kenne, dass Foren irgendwie die eigene Meinung beeinflussen, schreibe ich dir kurz...Die Wahrheit ist doch, dass es egal ist, was du liest. Ob schlechte oder gute Kommentare, du kannst dich nur überzeugen, wenn du dich bewirbst und dir anhörst, was die CLBS zu sagen hat. Danach kannst du selbst entscheiden, ob das Ganze gut für dich ist. Ich verstehe, dass man sicher gehen möchte, ob die Firma seriös ist...Aber hier wirst du wohl nie die Antworten bekommen, die du gerne lesen möchtest. Denn oft sind es Mutmaßungen von Leuten, die nie dort gearbeitet haben. Im Endeffekt musst DU entscheiden...und du wirst dich sowieso erst überzeugen können, wenn du hier bist. Ich kann dir nur sagen, dass ich zufrieden bin...Gehaltsangaben und weitere vertragliche Angaben kannst du trotzdem nicht erwarten...Das sollte hier jeder verstehen. Vielleicht schaust du einfach mal auf die Homepage...Da tut sich immer was...Für was der ganze Aufwand, wenn es nicht echt wäre? Verlasse dich auf dich selbst, das ist das Wichtigste. Reinfallen kannst du überall...Aber nicht bei der CLBS. Das ist meine Meinung und ich akzeptiere auch eine andere ;)...Nur sollte sie objektiv sein, nicht verwirren und Sachen ins falsche Licht rücken, die doch anders sein könnten.

LG aus dem wunderschönen Chiang Mai...und das ist wahrhaftig so!!!

0

Habe mich selber auch mal da beworben und habe das erste, vor Lächerlichkeit nur so strotzende Telefoninterview mitgemacht. Wenn die meine Unterlagen richtig durchgelesen hätten, dann hätten sie wissen müssen dass ich als zertifizierter Englischlehrer bereits in Bangkok gearbeitet habe. Vielleicht wollte man aber auch was ganz anderes testen, als man mich fragte wie man Phahon Yotin Road auf Englisch buchstabiert. Was für ein Schwachsinn. Darüber hinaus wurde mein Email Verkehr mit dieser Firma immer nur ca 5 Minuten vor dem Feierabend bearbeitet. Auf Antworten musste ich jedesmal wieder 24 Stunden warten. Wie unprofessionell. Dabei spreche ich drei Sprachen fliessend. Und auch Thai befindet sich im Portfolio meiner Sprachen. Mir ist schon klar dass Deutsche die gewillt sind in Chiang Mai zu arbeiten wahrscheinlich rar sind. Und ich stolpere immer wieder über die Adwords Anzeigen dieser Firmen, die schliesslich auch Geld kosten. Der Job wäre ein gewöhnlicher Call center Job gewesen. Die Webseite gibt ja weiss Gott genügend Auskunft darüber, was Deinen Aufgaben wären. Und Eines vorweg; Ich hoffe dass alle hier über diesen Fakt Bescheid wissen. Positive Kommentare auf diesem Portal werden oft von Fake Mitgliedern die im Interesse des Unternehmens arbeiten gepostet. ÄHM und noch was. Im übrigen sind auch die meisten Englisch Lehrer Jobs in Thailand ganz einfach ein Fake. Wer mehr darüber wissen will kann sich gerne mit mir über dieses Forum verbinden oder meine Thai Webseite betrachten auf der ich einen entsprechenden Artikel hinterlassen habe. Oooopps Das war jetzt hoffentlich genauso hilfreich wie dieser Post wortreich geworden ist.

Wie lautet denn die genannte Website?

0

Leider ist es wahr, es handelt sich um ein einfaches Call Center mit einer sehr, sehr schlechten Bezahlung. Die Firma verdient natürlich das grosse Geld, bei den doch sehr überschaubaren Personalkosten. Man kommt gerade so über die Runden und es ist oft sehr stressig. Der Druck ist sehr gross, da man nach Sekunden abgerechnet wird. Ich kann es leider nicht empfehlen.

Was möchtest Du wissen?