Chinaschrank stinkt

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist kein Wunder, das Ding dünstet über lange Zeit einen richtigen Giftcocktail aus, denn dem chinesichen Hersteller ist es vollkommen egal ob der damit seine Käufer durch teilweise verbotene Schadstoffe belastet und deren Gesundheit ruiniert - die Folgekosten dürfen die Krankenkassen zahlen - auch eine Art von wirtschaftliche Vorteilsnahme und Umsetzung der chinesichen Diktatur-Politik: Erst durch Giftexporte dick kasse machen, gleichzeitig den Klassenfeind belasten, ihm weitere enorme Kosten versuachen und somit wirtschaftlich an die Wand drücken und dann als Endlösung vernichten........ geiz ist gei........ Schmeiss das Ding in den Müll..da gehört es hin - und wach deiner Göttergatting mal gründlich den Kopf - damit der Verstand mal wieder einsetzt..

Falsch ! Es ist meistens NICHT DER LACK - sondern die nach deutscher Vorschrift geforderte BEGASUNG mit Giftgas der Versand-container.

Da die Schränke meist in Plastikfolie sind, hält isch das Giftgas dort.

0

Ich habe auch gerade einen neuen Chinaschrank bekommen. Der roch intensiv, aber nicht nach Lack, eher so wie Teebaumöl oder sowas. Das Möbelhaus erklärte mir, die werden für den Transport auf dem Schiff mit einem Gas behandelt, gegen Holzwürmer und so'n Zeug. Das ist mit pflanzlichen Essenzen vermischt (so roch es auch). Das Gas verfliegt nach einer Weile völlig und der Geruch sei unbedenklich. Er meinte ich soll ein Schälchen Essig in den Schrank stellen. Ausgewaschen habe ich ihn auch. Anschließend roch es nach Teebaumöl UND Essig. Nun, nach 1,5 Wochen ist der Geruch fast ganz verflogen.

Ich bin was Lösungsmittel -und Farbdämpfe angeht sehr empfindlich. Bekomme sofort Kopfschmerzen und Schnupfensymphtome. So war das aber bei diesem Schrank nicht, und er steht im Schlafzimmer. Also glaube ich dem Möbelhaus, dass das nicht der Lack war.

sone kissen die man in schränke hängt die kann man auch imemr ins auto hängen.. sonst würde ich das fenster paar tage offen lassen und den schrank davr stellen.. oder ganz raus dann kann es aber sien das er vom regen kaputt geht :D

Eine Sprüher(für Blumen)da machst du Essigessenz,verdünnt mit etwas Wasser und sprühst den von Innenen aus (leicht)Tür zu,3 Tage warten,danach etwas Watte mit Duftöl reinlegen nach 8Tagen ist es vorbei.

Das überdeckt aber nur die fragwürdigen Ausdünstungen,beseitigt sie aber nicht.

0

Diese Gift kommt von der deutschen gesetzlichen Vorschrift, dass - um keine Insekten einzuführen - die Container "begast" werden müssenn !

Das Gas ist im Prinzip Giftgas, habe leider vergessen wie es heißt, es hatte ggf. was mit Faulgas zu tun, vielleicht auch mit Brom(?) und wenn die Container und Möbel nach der Ankunft in Deutschland nicht ausreichend gelüftet werden, dann hat man das Gift in der Wohnung !

Das - "mein" Gift erkennt man am Speicherfluß und an Kopfschmerzen. Der Schrank war mit Pappe gegen Stöße und Plastik gegen Feuchte geschützt - was das Giftgas unter der Folie speichert !

Beim Auspacken merkt man das dann. Ich habe Strafanzeige gestellt, damit das mal ordentlich überwacht wird - die Staatsanwältin hat das wieder eingestellt, weil ich nicht genügend hinterher war. Obwohl im Erstschreiben eigentlcih schon alles klar und nachgewiesen war.

Den deutschen Behörden ist das einfach egal !!

Was möchtest Du wissen?