Chin Ups statt Pull Ups?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das kannst du natürlich machen. Chin-Up's sind eine wunderbare Übung um die erforderliche Koordination und natürlich auch die Kraft für Pull-Up's zu schulen. Man möchte meinen, dass das die selbe Übung ist, allerdings gibt es da Unterschiede. 

Chin-Up's werden im etwas engeren Untergriff ausgeführt, während Pull-Up's im etwas weiteren Obergriff ausgeführt werden. Bei den Pull-Up's zieht man mehr aus dem Rücken. Außerdem sollte man zwar weit genug, aber nicht zu weit greifen um die Bewegungsamplitude und somit auch den Trainingseffekt nicht unnötig zu verringern. 

Wenn du die Chin-Up's schon gut und vor Allem kontrolliert ausführen kannst, dich aber mit den Pull-Up's trotzdem noch schwer tust, dann empfehle ich dir Klimmzüge im Wechselgriff. Wenn du beispielsweise auf der rechten Seite noch stärker werden möchtest, dann greife mit der rechten Hand die Klimmzugstange im Untergriff und mit der linken Hand etwas weiter weg im Obergriff. Dann versuche dich möglichst mit  der rechten Körperhälft hochzuziehen. Danach das selbe mit der linken Seite. Die Übung wird schwerer, umso mehr du die assistierende Hand von deinem Körper entfernst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von T4LH4
08.05.2016, 14:38

Versuch ich mal :D

0

Was möchtest Du wissen?