Chemie Analytik Aufgabe?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem Titer von 1,021 ist also die Schwefelsäure tatsächlich 0,1021 normal und nicht wie der Sollwert 0,1 mol/L.

Der Mittelwert aus den 3 Einzelbestimmungen ist:

VH2SO4 = (16,45 mL + 16,50 mL +16,35 mL)/3 = 16,43 mL

Über c = n/V oder n = V*c errechnet sich die Stoffmenge der verbrauchten Schwefelsäure zu:

n = 16,43 mL * 0,1021 mol/L = 1,678 mmol

Und da die 2-protonige Schwefelsäure die doppelte Stoffmenge an KOH neutralisiert ist:

nKOH = 3,356 mmol

Und da nur ein Aliquot von 50 mL aus 500 mL titriert wurde, beträgt die Gesamtstoffmenge:

nKOH = 33,56 mmol

Mit n= m/M bzw. m = n * M errechnet sich die Masse

mKOH = 33,56 mmol * 56,11 g/mol = 1,883 g

wKOH = 1,883 g/1,973 g = 0,9544 oder 95,44 %

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, aber deine Lösung stimmt nicht mit der Lösung von w(KOH)=47,6% überein oder die Lösung ist falsch

0
@BlackKnight8

Möglicherweise habe ich die Konzentrationsangabe zur Schwefelsäure nicht richtig interpretiert, weil ich mit dem Ausdruck 𝑐̃( 1 2 H2SO4) nichts anfangen kann. Vielleicht ist damit gemeint, dass hier bereits der Tatsache Rechnung getragen wird, dass die Schwefelsäure 2 Äquivalente Protonen zur Neutralisation liefert. In diesem Fall ist der Schritt "Und da die 2-protonige Schwefelsäure die doppelte Stoffmenge an KOH neutralisiert ist: usw." nicht durchzuführen und mein Ergebnis halbiert sich. Ansonsten bleibt alles wie gehabt.

1
@Picus48

Danke jetzt ist es mir klarer geworden aber ich verstehe nicht den Schritt

nKOH = 3,356 mmol

Und da nur ein Aliquot von 50 mL aus 500 mL titriert wurde, beträgt die Gesamtstoffmenge:

nKOH = 33,56 mmol

Wieso hast du 3,356 mmol mit 10 multipliziert

0
@BlackKnight8

Wenn ein aliquoter Anteil von 50 mL titriert und dabei eine Stoffmenge von x festgestellt wird, dann ist es doch logisch, dass in der Gesamtmenge im Verhältnis der Volumina Vges./Valiq die Stoffmenge entsprechend größer ist, die Konzentrationen sind ja gleich. Und da 50 nun einmal der zehnte Teil von 500 ist, muss die in 50 mL festgestellte Menge mit 10 multipliziert werden, um die Menge in 500 mL zu erhalten. Oder:

c = n/V

Da c im Aliquot gleich c im Gesamt ist, muss das Verhältnis n zu V ebenfalls konstant sein.

1

Was möchtest Du wissen?