charakterisierung wie findet ihr sie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich finde das, was ich gelsen habe, sehr gut. Du drückst dich mit guten Worten aus und gibst zeilenangaben so wie sich das gehört.

jaaa ich schreib morgen auch ne arbeit darüber

1

Ich werde am Dienstag auch eine Arbeit darüber schreiben

0

aber in eine Charakterisierung müssen doch hauptsächlich adjektive, wie fürsorglich, gefährlich, egozentrisch etc. eben das was die Person beschreibt... hier erzählst du doch aber nur den "Lebenslauf" friedrichs, oder lieg ich hier jetzt falsch?

habe eine Textstelle im Buch überlesen und nochmal überarbeitet..

Friedrich wird mit 12 Jahren schon als „schlau[er] und gewichst[er] [Knabe]“ (14/34) bezeichnet. Er hat „blonde Locken“ (15/29) und ist, Margrets Meinung nach seinem Onkel Simon sehr ähnlich. Sein Onkel Simon Semmler, der jüngere Bruder von Margret, kam spontan zu Besuch, um mit Taktik den Knaben für sich zu beanspruchen und mit einer „Adoption[…] über den größten Teil seiner Zeit verfügen zu [können].“(16/3ff.) Dies gelingt ihm auch.

Also ich hätte noch einige Verbesserungsmöglichkeiten z.b. das du immer im Präsens schreibenund Absätze lassen solltest. In die Einleitung sollte auch das Erscheinungsjahr mitrein. Du solltest außerdem ein bisschen auf Rechtschreibung achten und auf Wortwiederholungen und solche Sachen wie Knabe streichen. Du solltest auch nicht Taktik schreiben, dass kannst du genauer erläutern und dafür den Einfluss des Vater in zwei Sätzen zusammenfassen. Du solltest im Hauptteil außerdem mehr auf sein Äußeres eingehen und seine Beziehung zu anderen Personen. Dann muss unbedingt noch mit rein der Mord an Aaron, die Flucht und sein Selbstmord. (Achte darauf was wirklich in Anführungszeichen gesetzt werden muss ~Adoption ohne)Außerdem solltest du deutlich weniger zitieren und mehr eigene Ideen miteinbringe (Quellen werden übrigens so angegeben: (S.7,Z.14)und den Schluss kannst du nicht in einem Satz schreiben.

Was möchtest Du wissen?