Bus zu früh?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1 - 2 Minuten vor der planmäßigen Zeit abzufahren, ist zwar nicht nett vom Fahrer, aber meines Wissens noch im Rahmen des Erlaubten.

(Es gibt leider Fahrpläne, die sind so doof gestrickt, da muss man als Fahrer im Grunde am Anfang der Linie zu früh fahren, sonst hat man am Ende Verspätung, und die Fahrgäste sind sauer, weil sie ihren Anschlussbus nicht mehr erreichen ...)

Also: in Zukunft 3 - 4 Minuten vor der Abfahrtszeit an der Haltestelle sein (und achte darauf, dass Deine Uhr richtig geht).

Wenn Du den Bus dann immer noch verpasst, weil er so viel zu früh fährt. ist das ein Grund für eine Beschwerde beim zuständigen Unternehmen, die Telefonnummer und / oder Adresse steht normalerweise irgendwo am Bus, meist neben oder an der vorderen Tür, oder unter dem Fahrerfenster.

Mit den Füßen auf den Boden stampfen (oder Fluchen). Du kannst auch versuchen beim Busunternehmen zu protestieren, vermutlich aber mit geringer Aussicht auf Erfolg. Die Fahrpläne sind so gemacht, dass sie bei normalem Verkehr einzuhalten sind. Wenn in der Früh nichts los ist, hält kein Busfahrer an jeder einzelnen Haltestelle so lange, wie er müsste. Ein oder zwei Minuten vorher da zu sein ist sicher akzeptabel.

Da könntest du nicht direkt Ärger kriegen. .. Du kannst ja nichts dafür :D

Jedoch ist es üblich, dass man mindestens 5 Minuten vor angegebener Abfahrt an der Haltestelle steht.  Ich selber geh trotzdem aber auch erst 4 Minuten bevor der Bus fährt aus dem Haus... 

-Handelt es sich um 5-10 Minuten Verspätung, kannst du absolut nichts dafür,  sind es aber nur 1-2 Minuten,  sehe ich das kritisch. Gibt es denn keine anderen busse :)?

Was möchtest Du wissen?