Bruderkomplex wirkt sich auf mein Liebesleben aus?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nun muß die Frage ein bißchen aufdröseln...

1. Für Deinen Bruder bist und bleibst Du die kleine Schwester. Das wird auch so bleiben, wenn Du mal 30 bist. Du bist nun gerade mal 15 und ich denke, das ist für Deinen Bruder nicht das richtige Alter (also generell) für einen Menschen, mit dem er seine Probleme bespricht. Das hat aber was mit dem Alter an sich zu tun und nicht, weil Du seine Schwester bist. Seine Probleme sind sicherlich anders und "erwachsener" als das er diese mit einem Kind in der Pubertät bespricht. Das solltest Du aber NICHT persönlich nehmen.

2. Deine Eifersucht auf die Freundin. Nun, Dein Bruder ist halt nunmal in dem Alter, in dem man sich eine feste Partnerin sucht. Unabhängig davon, wie sehr er seine kleine Schwester mag! Mit der Freundin möchte er evtl. eine gemeinsame Zukunft und klar, dass er dann so viel Zeit wie möglich mit ihr verbringen mag. Ich glaube auch nicht, dass er Dich verletzten möchte - er lebt nunmal jetzt sein eigenes Leben! Macht Studium, hat Freunde und ist nicht mehr zuhause bei Mutti. Das ist nunmal der Lauf der Zeit - bei Dir wird das mal nicht anders sein. Außerdem versucht er - trotz Freundin - Rücksicht auf Dich zu nehmen und auch Zeit mit Dir zu verbringen.

Außerdem - Du bist und bleibst seine (kleine) Schwester auf Lebenszeit! Das verbindet Euch für immer und das ist auch eine Verbindung, die (meist) immer besteht. Auch wenn man keinen und nicht viel Kontakt zueinander hat! Er mag Dich wirklich sehr, sonst wäre er schon längst sehr genervt von Deinen "Besitzansprüchen" *augenzwinker*

3. Bruderkomplex? Och nö! Nicht wirklich! Schau, die Jungs in Deinem Alter sind meist nicht so reif wie die Mädels (ist so...). Die sind einfach uninteressant, weil ein Mädchen in dem Alter ganz andere Ansprüche hat, als ein Junge mit 15 oder 16. Die sind einfach noch .... ähm... läppisch, pubertär oder einfach noch nicht so weit (ich meine das gar nicht böse, die haben eben noch ganz andere Interessen und nicht umsonst gibt es den Begriff "Flegelalter")

Also alles ganz normal und im grünen Bereich bei Dir! Kein Grund sich Sorgen zu machen!

Außerdem tickt man in der Pubertät - so wie Du oder eben auch meine Tochter - ganz anders. Da werden so manche Sachen nicht so schlimm oder eng gesehen aber normale Entwicklungen wird zur Krise! Auch das ist normal.

Gönn Deinem Bruder sein Glück! Du willst doch auch von ganzem Herzen, dass es ihm gut geht und er glücklich ist! Genieße die Zeit, die er für Dich freischaufelt und mit Dir verbringt! Und er bemüht sich wirklich darum, Zeit mit Dir zu verbringen (schreibst du ja selber)

Liebe Grüße Kugel

Was möchtest Du wissen?