Bruder ist schwul. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

So wie sich das für mich liest, hat dein Bruder Angst sich gegenüber deiner Familie zu outen.

Da solltest du nicht mit der Tür ins Haus fallen und ihm sagen, was du gesehen hast. Lass ihm Zeit. Lass ihn kommen! Ob er nun Jungs oder Mädchen oder gar beides ist doch unwichtig, Hauptsache ist, er findet jemanden, der/die gut zu ihm ist.

Was du allerdings machen könntest, ist ihm indirekt zu verstehen geben wie du darüber denkst und dass du bereit wärst ihm bei einem Coming-Out den Rücken zu stärken.

Allerdings verzichte dabei auf den Wink mit dem Zaunpfahl, dass du mit ihm das Gespräch suchst, um ihm zu versichern, dass du auf seiner Seite bist. Wenn er nicht auf dem Kopf gefallen ist, wird er begreifen, was dahinter steckt.

Versuch es auf den indirekten Weg. Wenn deine Familie wieder solche "späße" über seine Sexualität macht, entgegne doch mal ruhig das sei doch nichts Schlimmes oder frag mal warum man so einen Wirbel darum machen muss, ob man nun eine Frau oder einen Mann liebt.

Du kannst auch, wenn das Thema generell auf Homosexualität kommt, dich dafür aussprechen, dass so etwas normal sei oder etwas ähnliches sagen.

Denk einfach nicht mehr an die Situation, die du gesehen hast!

catchan 20.09.2017, 15:46

Danke für den Stern

0

Ich würde dir davon abraten, ihn explizit auf diese Nacht anzusprechen, da es vermutlich ein sehr intimer Moment für ihn war und es daher für ihn peinlich sein könnte, dabei beobachtet worden zu sein.

Du kannst ihm allerdings sagen, dass du als seine Schwester immer hinter ihm stehen wirst. Das ist unverfänglich und wenn er sich denn mal outen möchte, dann weiß er, dass er einen Rückhalt in der Familie hat.

ameliemalfoy 04.07.2017, 17:35

Danke! Bis jetzt die beste und netteste Antwort haha :)

1

Mein Tipp:

Du solltest nicht mit ihm darüber reden - lass' alles so wie es ist.

Ich denke er ist noch in seiner "Findungsphase".......

Wichtig wäre m.E. auch dass du ihn jetzt nicht mir Argusaugen beobachtest ;-)

Ich finde es schön, dass ihr so ein tolles Geschwisterverhältnis habt, denke aber du musst dir keine Sorgen um ihn machen.

Lg



ameliemalfoy 04.07.2017, 17:21

Danke für deine Antwort. Und nein, natürlich lasse ich ihm seinen Freiraum und werde ihn nicht beobachten. Ich hab es auch nur gemacht, weil ich eben niemals mit sowas gerechnet hätte. Hätte ich das gewusst, hätte ich niemals in sein Zimmer geschaut :)

0
sonnymurmel 04.07.2017, 17:24
@ameliemalfoy

weil ich eben niemals mit sowas gerechnet.....

naja.....so ein "Drama" ist es jetzt ja nicht ;-)

Wie bereits gesagt:

Locker bleiben .......

Lg

2
ameliemalfoy 04.07.2017, 17:26

Oh, das kam glaub ich falsch rüber. Ich meinte damit, dass ich geglaubt hatte, er würde schon schlafen, würde an seinem Handy sein, Zeichen oder so.
Lg und schönen Tag noch :)

0

Du brauchst damit überhaupt nicht umzugehen - du musst dir auch keinen Kopf darüber machen. Dass du darüber nachdenkst, kann ich trotzdem verstehen.

Es ist die Angelegenheit deines Bruders und nicht deine. Deinerseits besteht überhaupt kein Handlungsbedarf. Mit anderen über das Privatleben deines Bruders herumzuspekulieren ist nicht angebracht.

ameliemalfoy 04.07.2017, 17:19

Klar, das weiß ich. Ich weiß auch, dass es blöd war, dass wir darüber Witze gemacht haben, aber in unserer Familie nehmen wir uns nicht so ernst. Ich möchte bloß wissen, wie ich mich gegenüber ihm verhalten soll, ob ich ihn darauf ansprechen soll usw

0
landregen 04.07.2017, 17:22
@ameliemalfoy

Ich finde deine Haltung ziemlich verkrampft. Wenn alles locker ist, kann man locker sprechen. Aber wie gesagt, es geht dich zunächst einmal gar nichts an. Dein Bruder muss dir weder über sich Auskunft geben noch sich irgendwie rechtfertigen oder erklären. Was meinst du also mit "ansprechen"?

Wenn dein Bruder mit dir über sein Privatleben sprechen will, wird er das schon tun.

2
ameliemalfoy 04.07.2017, 17:34

Danke für deine Antwort:)
Ich kenne meinen Bruder gut also weiß ich, dass er weder böse auf mich wäre wenn ich ihn fragen würde, noch, dass er es mir von selbst erzählen würde. Aber wenn ihr ihn an meiner stelle nicht damit konfrontieren würdet, dann mache ich das nicht! Ich will nicht, dass ich ihm seine Entscheidung sich zu "outen" sozusagen wegnehme :)
LG und schönen Tag noch

0

Ich würde dem Bruder ganz beiläufig mal darauf hinweisen, dass er abends besser die Tür zumacht. :)

Du weißt doch gar nicht, ob er schwul ist. Vielleicht ist er auch bi. 

Und wenn schon. Einfach nicht reagieren, nicht ansprechen, nix. Ich würde eher mal auf die schnippischen Kommentare der andere was entgegnen und ihnen den Wind aus den Segeln nehmen. Dann sieht er, dass er jemanden hat, der hinter ihm steht. 

Ihr seit Geschwister da könnt ihr über solche Dinge reden, also ich würde das Gespräch zu ihm suchen so das er die es erklärt. :)

Du kannst ihn darauf ansprechen währe aber sehr sehr vorsichtig, er könnte sich von dir gestalkt von dir fühlen. 

Was würdest du tun, wenn du deinen Bruder mit einem Mädchen gesehen hättest? Vermutlich nichts. Genauso solltest du auch jetzt nichts tun. Das ist ganz allein die Sache deines Bruders.

Bitte sei so nett und füge künftig bei so einem langen Text nach deinen Absätzen eine Leerzeile ein. Das macht das Lesen leichter.

Wenn dein Bruder sich äußern will, sollte das von ihm kommen. Sprich ihn also nicht selbst an.

ameliemalfoy 04.07.2017, 17:22

Komisch, eigentlich hab ich welche eingefügt. Bei mir sind sie auch vorhanden

0

Spreche ih n lieber nicht auf diese nacht an. redet doch uber das thema "ehe für alle". ist gerade überall in den news und dann kannst du ja auch sagne, das du schwule akzeptierst und viellicht, wenn dein bruder dann tatsächlich schwul ist weiß er auf jeden fall, das er vor seinem outing bei seiner familie keine angst haben muss. Dein vater hatte es ja auch "gut aufgenomme" nach der szene mit der decke teilen. 

Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

mfg

Was möchtest Du wissen?