Bruchrechnen in Masseinheiten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn man das übersichtlich halten will, macht man die Umrechung in einer Dimensionsklammer, in der man die Umrechnungen vornimmt. Man muss dazu aber ein wenig Bruchrechnung können, vor allem Kehrwerte (hier aber gerade nicht).

http://dieter-online.de.tl/Br.ue.che-2.htm

3/5 [ kg ] = 3/5 [ 1/1000 t ] = 3 /5 * 1/1000 [ t ] = 3 / 5000 [t ] = 0,0006 t

Ich hoffe, für die letzte Rechnung dürft ihr den Taschenrechner einsetzen. Man kann es auch mit der Hand ausrechnen, aber seltsamerweise können es viele gar nicht mehr.

Die Verfahren geht auch bei km/h und so etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
10.05.2016, 00:51

Das Verfahren selbstverständlich.

Bei dieser Aufgabe geht es leicht ohne Taschenrechner. Das klappt aber nicht immer.
Du erweiterst das Ergebnis mit 2, dann bist du auf einer Zehnerzahl im Nenner. Dort zählt man die Nullen (4 bei 10000) und schreibt die 6 in die 4. Nachkommastelle.

3/5000 = 6/10000 = 0,0006

1

Eine Tonne sind 1000 Kilogramm. Ein Kilogramm ist eine tauseltste Tonne. Also 1 kg = 1/1000 t. 3/5 kg sind 3/5 * 1/1000 t. Es werden also zwei Brüche multipliziert. Die Regel hierfür ist Zähler mal Zähler und Nenner mal Nenner. Also (3*1)/(5*1000), also 3/5000 t. Das ist als Dezimalbruch 0,0006 t

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir die brüche einfach als zahlen vor imdem du sie einfach Berechnest. 3/5 bzw 3÷5 sind 0,6

Dann musst du nur noch kg in tonnen umrechnen                                                      1000kg = 1t                                 bzw. 1kg=0,001 t                                           also sind 3/5kg=   0,6 kg = 0,0006 tonnen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 t = 1000 kg

also musst du durch 1000 teilen

3/5 : 1000

= 3/5 • 1/1000

= 3/5000

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dürft ihr den Taschenrechner benutzten? Dann ist es ganz leicht. Einfach den Nenner(Unten) durch den Zähler(Oben), und nun hast du einen Dezimalbruch. Im deinem Beispiel: 

3/5KG = 1,66 KG = 0,00166 T

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horselove2001
09.05.2016, 15:52

Nein leider dürfen wir den Rechner nicht benutzen

0
Kommentar von Kreidler51
09.05.2016, 15:53

werfe den Taschenrechner weg oder lerne ihn zu bedienen.

0
Kommentar von Armando2001
09.05.2016, 15:54

Habe mich vertan sorry. ** 

0

Du multiplizierst immer mit den jeweiligen Brüchen der Einheitenverhältnisse. Als Beispiel bei kg und Tonne sind es (1000 kg)/(1 t) sprich "1000 kg pro Tonne". Und zwar musst du dergestalt multiplizieren, dass die Einheit, die du ersetzen willst gekürzt werden kann. bei 3/5 kg könnte ich jetzt zwar mit 1000 kg/1t multiplizieren, dann bleibt das kg aber stehen und ich bekomme 3000 kg^2/(5 t). Das ist wenig sinnvoll. Ich muss also mit dem Kehrbruch multiplizieren. (3 kg)/5 * (1 t)/(1000 kg) = (3 kg * 1 t)/(5 * 1000 kg) das kg kann ich jetzt im Zähler und im Nenner kürzen und die Zahlen ausmultiplizieren und es bleibt  (3 / 5000) t übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Taschenrechner benutzen darfst dann sollteset du erstmal sehehen wie in der Komma zahl steht z.B 3/5 sind ja 0,6

dann mustt du 

ach was labber ich da wieder keine Ahnung sry

0,0006

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal in Kg umrechnen.

3/5 kg = 600g.

600g = x Tonnen

Also 0,6Kg / 1000 Tonnen = 0,006 Tonnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horselove2001
09.05.2016, 15:53

Ja aber wie rechnet man das um ? Ich begreif das nicht

0

Die Umrechnungszahl zwischen den Maßeinheiten ist hier immer 1000

Wenn du von Kg auf t möchtest, teilst du die Kg durch 1000

Wenn du von Kg auf g möchtest, nimmst du die Kg mal 1000

Jetzt musst du nurnoch die Bruchrechenregeln für das Multiplizieren und für das Dividiren anwenden, und der Rest läuft von allein, auch ohne Taschenrechner ;)

Habe dir hier mal ein Beispiel gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?