Brother LC1100HY/MFC6490w - Drucker druckt nicht richtig, was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe mit Nachbau Peach (nicht Nachfüll) Patronen 2x die Düsen meines DCP-540CN verstopft. Du hast vermutlich ein ähnliches Problem. Seither verwende ich nur mehr original, so teuer sind die auch nicht. Zum Druckkopf kommt man bei den meisten Brother schwer dazu, dazu muss man das kompl. Gerät zerlegen. Wenn noch alle Farben drucken würde ichs mal mit Originalpatronen versuchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich Tippe mal ganz stark darauf das Du Dir einen neuen Drucker kaufen kannst. Ich hatte auch damals einen Brother Drucker und das gleiche Problem...Bin wieder zu Canon gegangen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NordicGammling
19.04.2016, 21:26

Oh je, das wäre echt blöd. Das wäre dann schon der 4. Hoffe man könnte da noch was drehen. Aber Danke.

0

Wenn alles Reinigen nichts nützt könntest du es mit meinen Tipp versuchen.

Versuche Folgendes: Erst mal den Drucker starten und etwas drucken lassen. Wenn er so hin und her saust, dann ziehe den Strom Stecker raus. Dies ist nötig, damit der Schlitten mit dem Druckkopf irgendwo in der Mitte stehen bleibt. Normal ist er in der Ecke versteckt und verriegelt.

Gut, wenn das geschafft ist, öffne oben den Deckel, damit du den Druckkopf siehst. Er sollte jetzt verschiebbar sein.

Dann hole ein Küchen Papier und falte es mehrmals, damit es einen Streifen von ca. 4 cm ergibt. Diesen Papier Streifen führst du unter dem Druckkopf durch und schiebe ihn, bis das Papier auf der anderen Seite ein bisschen raus schaut.

Hole ein Glas Wasser und einen kleinen Löffel. Mit dem Löffel gibst du auf jeder Seite ein wenig Wasser aufs Papier. Das Papier saugt das Wasser auf und leitet es nach innen.

Jetzt hilft nur noch warten. Verschiebe den Wagen von Zeit zu Zeit ein bisschen und gib wieder Wasser dazu.

Wenn du Glück hast, wird der Papierstreifen richtig schmutzig von den Farben die gelöst wurden. Vielleicht den Papierstreifen erneuern und weiter fahren. Eventuell eine Nacht einwirken lassen.

Dann mal einen Testdruck starten und schauen, ob die Farben jetzt gut kommen. Sonst Prozedere wiederholen.

Bei mir hat dieser Trick geholfen und der Drucker läuft wieder gut.






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NordicGammling
20.06.2016, 09:52

Tausend Dank für die Super ausführliche Erklärung!

Danke das Sie sich die Zeit genommen haben.

Ich habe es versucht, klappt leider nicht, muss was anderes sein.

Aber wie gesagt riesen Kompliment für Ihre Mühe!

0

Stelle doch einmal die Druckqualität auf hoch. Eventuell ist Schnelldruck eingestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NordicGammling
27.04.2016, 14:38

Leider ist es schon auf höchster Quali! :/

0

Was möchtest Du wissen?