Brot Backen im Ultra plus von Tupperware: Kann man jedes Rezept darin backen?

4 Antworten

Hallo, ich kann viererpasch nur zustimmen und ein bischen ergänzen. Wichtig ist, die Ultra mit einem guten Fett einzufetten. Ich selber benutze am liebsten das Pflanzenfett von Gefro, das ist absolut geschmacksneutral und läßt sich mit einem Stück Küchenkrepp gut verteilen (bitte oben bis kurz vor dem Rand). Ich backe alles mit geschlossenem Deckel. Hat den Vorteil, daß ich Umluft benutzen kann und die Krusten nicht so dick werden. So ein Brot läßt sich auch am nächstn Tag noch genießen. Wenn der Ultra-Inhalt eine braune Kruste bekommen soll oder wenn ich noch etwas Käse darauf verteilen möchte, schalte ich in den letzten 10 min auf Ober-/Unterhitze und nehme den Deckel ab. Nach Ausschalten des Backofens lasse ich alles noch knapp 10 min im Ofen bei ganz wenig geöffneter Tür, damit kein Wasserdampf auf dem Brot niederschlagen kann. Anschließens läßt sich da Brot problemlos und ohne anzuhängen stürzen. Auch bei Aufläufen und Braten nutze ich die Restwärme des Backofens. Viel Erfolg Renate

Hallo darin kannst du alle BRote backen. Einfetten brauchst du nicht. Einfach den Ultra mit Wasser ausschwenken, Wasser ausschütten, und den feuchten Ultra ausmehlen.

Beim Einfetten ist die Gefahr sehr groß, dass das Fett zwischne Deckel und RAnd spritzt und da kann es dann unschöne Flecken geben, die fast nicht mehr weg gehen.

Der Deckel bleibt drauf und man kann alle Brotsorten darin backen. Bitte vorher ganz leicht einfetten, damit garantiert nichts kleben bleibt. Gutes Gelingen!

Also ich fette meinen Ultra nur ein, wenn ich Auläufe mache. Sonst eigentlich gar nicht. Wichtig ist nur, dass man kein Öl nimmt, weil das beim Erhitzen oft heißer als die erlaubten 250°C wird. Das brennt sich dann ein und ist leider kein Umtausch.

Was möchtest Du wissen?