Bremsweg sowie Zeit bis zum Stillstand berechnen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hatte die Zeitberechnung vergessen

 - (Physik, Aufgabe, Bremsweg)

Danke! Das hat mir geholfen, aber wie kommst du bei 2a auf 12960?

0

Ganz einfach mit einer Formel. Die findest du in deinen Büchern oder auf Google.

Die einen sagen v^2 durch g^2, die anderen v^2 durch a^2 wobei a doch eigentlich die Beschleunigung ist und dann gibt es noch welche die sagen, es sei v^2 durch 2g.

0

Mit 0,5 m/s² statt 0,5 m/s kann man die Aufgabe lösen (siehe angehängtes Bild).

 - (Physik, Aufgabe, Bremsweg)

Danke! Das hat mir geholfen, aber wie kommst du bei 2a auf 12960?

0
@unins000

Durch Umstellung von m/s² auf km/h² und Multiplikation mit 2.

0
@Domi75

Das ergibt keinen Sinn??? a = 0.5m/s² das ergibt doch niemals 6480

0
@unins000

ob die Einheit gebrächlich oder sinnvoll ist sei mal dahingestellt.

Aber die Umrechnung lautet

m => km  durch 1000 Teilen

s => h durch 3600 teilen
s² => h² durch 3600² teilen

Da die Sekunden im Nenner stehen = > der Nenner des Nenner kommt in den Zähler

0,5 * 3600² / 1000 = 6480 km / h²

0
@Jackie251

Warum muss ich die bereits quadrierte Geschwindigkeit nochmal quadrieren und dann mit a multiplizieren?? es heißt ja 2a und nicht 2a × v^2

0

in dieser Formel ist alles drin.(die hast/kennst du doch ?)
v=sqr(2*a*s)        sqr=Wurzel
stelle nach s um  (kannst du das ?) dann kannst du aus
a=v/t
die Zeit ermitteln. Nicht vergessen alles in m bzw. s umzurechnen.
deine "Verzögerung" (also a) hat die Dimension m/s^2, nicht m/s.
Solche Schlampereien gehen garnicht.

der zug fährt mit 216000 m / sec und nun bist du dran .

Wahrscheinlich fährt der Zug mit 216 Kilometer pro Sekunde.

0
@unins000

ja wenn du nicht rechnen kannst , kann dir keiner helfen .

hausaufgaben werden bei gf nicht gemacht .

0
@Kuestenflieger

Wer sagt denn hier, dass du meine Aufgabe, welche KEINE Hausaufgabe ist, lösen sollst?

0

Was möchtest Du wissen?