Brechzahl in einer bestimmten Glassorte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wo hakt es denn?

Ein Lichtstrahl wird beim Ein- und Austritt gebrochen, den Winkel nach dem Eintritt kannst du berechnen, daraus den Winkel nach dem Austritt.

Danach hast du 2 Winkel, die du addiertst. Für jede Wellenlänge getrennt natürlich.

Der Abstand zwischen Ein- und Austritt ist nicht angegeben, daher ist er wohl zum Vernachlässigen klein, gegen die 2 m.

Du hast also eine Differenz zwischen 2 Winkeln, die natürlich auch wieder einen Winkel ist.

Und eine Wand in 2 m Entfernung, auf der der WInkel dann einen Abstand darstellt.
Ist doch wohl Trigonometrie der einfacheren Art, irgendwas mit Sinus & Co.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lage des Prismas im Bezug auf den Schirm bzw. den einfallenden Lichtstrahl muss angegeben werden. (Soll der einfallende Lichtstrahl senkrecht zum Schirm verlaufen?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon eine Skizze gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?